1.000 Schnellladepunkte bis 2026

Die Autobahn GmbH des Bundes treibt den Ausbau der Schnellladeinfrastruktur entlang der Bundesautobahnen voran. Im Rahmen des Deutschlandnetzes des Bundes entstehen bis 2026 an 200 unbewirtschafteten Rastanlagen etwa 1.000 Schnellladepunkte.

gettyimages-1303624341-2048x2048_Kopie.jpg

Die Autobahn GmbH trägt damit dazu bei, dass Fahrerinnen und Fahrer von E-Autos auch lange Strecken auf der Autobahn ohne Reichweitenangst antreten können. Zudem unterstreicht die Autobahn GmbH ihr Engagement für eine nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität.

Die Verteilung der Standorte basiert auf einer umfassenden verkehrsplanerischen Bedarfsanalyse der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur, die die bereits vorhandene Bestandsinfrastruktur, die steigende Nachfrage nach Schnellladeinfrastruktur in den kommenden Jahren sowie sich abzeichnende technische Entwicklungen berücksichtigt.

Jeder geplante Standort umfasst 4, 6 oder 8 Schnellladepunkte. Die ersten Ladesäulen sollen im kommenden Jahr einsatzbereit sein. Die HPC-Ladepunkte – HPC steht für High Power Charging – entsprechen den neuesten technischen Standards und sind zukunftssicher. Die Mindestnennleistung jedes Ladepunktes beträgt 200 kW. Die maximale Ladeleistung jedes Ladepunktes muss mindestens 300 kW betragen und liegt vor, wenn die Ladesäule nur von einem Fahrzeug genutzt wird.

Der Bezahlvorgang wird bei allen Ladepunkten mittels gängiger kontaktloser Kartenzahlungssysteme möglich sein. Um eine hohe Verfügbarkeit der Ladepunkte zu garantieren, sind die Betreiber verpflichtet, eine Servicehotline anzubieten, die rund um die Uhr besetzt ist. Zudem übermittelt jede Ladesäule nahezu in Echtzeit Statusinformationen an die Autobahn GmbH. Bei Nicht-Verfügbarkeit des Ladepunktes werden die Ausfallzeiten registriert und nach Toleranzabzug je Ausfallminute mit Strafzahlungen geahndet.

Langfristig sollen an den Autobahnen insgesamt 4.000 Ladepunkte entstehen. Das Netz ist so geplant, dass alle 10 Minuten Ladesäulen an den Autobahnen zu erreichen sind.

Zurück an den Seitenanfang