A 3, Nächtliche Sperrungen für Bauarbeiten am Überführungsbauwerk bei Buchenbühl

In den Nächten vom 19. und 20. November wird jeweils eine Richtungsfahrbahn der Bundesautobahn A 3 zwischen den Anschlussstellen Erlangen-Tennenlohe und Nürnberg-Nord gesperrt, um die Baugerüste abzubauen.

A 3, Nächtliche Sperrungen für Bauarbeiten am Überführungsbauwerk bei Buchenbühl Platzhalter

82/21

Die Bauarbeiten an beiden erneuerten Überführungsbauwerken bei Buchenbühl und am Weißensee, im Osten von Nürnberg sind nahezu abgeschlossen. (vgl. Presseinformation Nr. 47/21)

Um die noch vorhandenen Gerüste abbauen zu können, muss die Bundesautobahn A 3 erneut für den Verkehr gesperrt werden.

Folgende Sperrungen der A 3 finden jeweils zwischen 22 Uhr und ca. 6 Uhr des Folgestages statt:

  • Freitag, 19.11.21 in Fahrtrichtung Regensburg
  • Samstag, 20.11.21 in Fahrtrichtung Würzburg

Bitte folgen Sie während dieser Sperrungen der ausgewiesenen Umleitungsbeschilderung und beachten Sie, dass es auch auf der nicht gesperrten Fahrbahn zu Einschränkungen kommen kann.

Wegen Lieferschwierigkeiten der Stahlfertigteile können die Bauwerke nicht, wie geplant, bereits dieses Jahr komplett fertiggestellt werden. Zum Ende der Bauzeit stehen immer witterungsabhängige Arbeiten an. Aufgrund der Verzögerungen im laufenden Jahr können diese Arbeiten nicht mehr ausgeführt werden.

Deswegen werden die Restarbeiten an den Bauwerken erst ab Frühjahr 2022 durchgeführt. Bis dahin werden ab Ende des Jahres beide Bauwerke provisorisch wieder für Fußgänger und Radfahrer als Querungsmöglichkeit der A 3 zur Verfügung stehen.

Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:

www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

 

 

Zurück an den Seitenanfang