A 4 Bad Hersfeld: Vorabmaßnahmen für den Ausbauabschnitt Hersfeld West

Für vorbereitende Arbeiten zum Ausbau der A 4 kann der Verkehr ab Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Kirchheim von April bis Oktober 2022 auf rund drei Kilometer Länge nur einspurig verlaufen.

A 4 Bad Hersfeld: Vorabmaßnahmen für den Ausbauabschnitt Hersfeld West Platzhalter

Bad Hersfeld. Voraussichtlich ab Ende 2023 bzw. Anfang 2024 beginnen die Ausbauarbeiten der A 4 im Abschnitt Hersfeld West. Damit der Verkehr dann weiterhin in beiden Richtungen zweispurig geführt werden kann, sind jetzt vorbereitende Verbreiterungsmaßnahmen auf der A 4 in Fahrtrichtung Kirchheim notwendig.

Ab 2.4. beginnt der Aufbau der Verkehrssicherung. Die Bauarbeiten starten am 11.4. und dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2022. In diesem Zeitraum kann der Verkehr nur einspurig in Fahrtrichtung Kirchheim geführt werden. Die Fahrtrichtung Erfurt bleibt jederzeit zweispurig. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auf A 4 wird für die Verkehrsteilnehmer eine mobile Stauwarnanlage, eine dynamische Umleitungsbeschilderung sowie eine Zuflussregelanlage eingerichtet.

Mobile Stauwarnanlage

Zur dynamischen, verkehrsabhängigen Warnung vor zeitweise auftretenden Staus wird zwischen der Anschlussstelle Friedewald und Bad Hersfeld eine mobile Stauwarnanlage eingerichtet. Diese soll die Verkehrsteilnehmenden automatisch und frühzeitig vor einer Staugefahr bzw. einem Stau warnen und somit das Unfallrisiko mindern.

Dynamische Umleitungsbeschilderung

Im Basisnetz im Bereich Bad Hersfeld und Friedewald wird eine mobile dynamische Umleitungsbeschilderung aufgestellt. Diese soll die Verkehrsteilnehmenden bereits im Basisnetz auf mögliche Stausituationen hinweisen und die Netzauslastung durch Umleitungshinweise verbessern.

Zuflussregelanlage

Für den Zufluss zur A 4 an der Anschlussstelle Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Kirchheim wird eine Zuflussregelanlage aufgestellt. Diese soll dem verbesserten Verkehrsfluss und somit einer geringeren Stauentwicklung dienen. Die Zuflussregelanlage funktioniert hierbei wie eine Ampel, an welcher je Zeiteinheit/Grünphase nur ein Kfz durchfahren darf.

Abschnitt Hersfeld West

Die grundhafte Erneuerung mit Anbau von Standstreifen und Zusatzfahrstreifen in den Abschnitten Bad Hersfeld West und Ost im Zuge der A 4 ist Teil des Gesamtprojekts zur Erneuerung der Strecke Autobahndreieck A 7/A 4 Kirchheim und der Anschlussstelle Wildeck/Obersuhl.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Die Außenstelle Kassel der Autobahn GmbH des Bundes - Niederlassung Nordwest bittet alle Verkehrsteilnehmenden um Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Zurück an den Seitenanfang