A 48 – Mehrere kurzzeitige Verkehrseinschränkungen in der AS Höhr-Grenzhausen und im AD Dernbach in den Abend- und Nachtstunden

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt Ende Mai und im Juni 2021 mehrere Streckenabschnitte im Zuge der A 48 mit neuen dünnen Asphaltdeckschichten ausstatten. Alle Arbeiten werden an den genannten Zeiträumen ausschließlich in den verkehrsarmen Abend- und Nachtstunden ab ca. 20 Uhr ausgeführt und sollen bis 5 Uhr morgens abgeschlossen sein.

A 48 – Mehrere kurzzeitige Verkehrseinschränkungen in der AS Höhr-Grenzhausen und im AD Dernbach in den Abend- und Nachtstunden Platzhalter

Im Rahmen der mehrtägigen Maßnahmen wird die alte Fahrbahndecke (Verschleißschicht) abgefräst und in mehreren Arbeitsschritten an verschiedenen Terminen erneuert.

Folgende Verkehrseinschränkungen sind in der AS Höhr-Grenzhausen notwendig:

Vollsperrung der Ausfahrt vom Autobahndreieck (AD) Dernbach/Westerwald kommend und Vollsperrung der Zufahrt in Richtung Koblenz an folgenden Terminen:

31. Mai auf 1. Juni 2021
8. Juni auf 9. Juni 2021
9. Juni auf 10. Juni 2021

Die Umleitung für den ausfahrenden Verkehr erfolgt über die AS Bendorf und von dort zurück zur AS-Höhr-Grenzhausen. Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke in Richtung Koblenz führt über die AS Ransbach-Baumbach im Zuge der A 3. Im Zeitraum der Arbeiten ist die Zufahrt zum Moorsbergstadion nicht erreichbar.

Folgende Verkehrseinschränkungen sind im AD Dernbach notwendig:

Vollsperrung der Verbindungsrampe von Koblenz kommend auf die A 3 in Richtung Köln an folgenden Terminen:

1. Juni auf 2. Juni 2021
10. Juni auf 11. Juni 2021
14. Juni auf 15. Juni 2021

Die ausgeschilderte Umleitung führt den Verkehr zur AS Montabaur und von dort zur Weiterfahrt in Richtung Köln.

Alle Maßnahmen stehen unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung. Ferner sind geringfügige zeitliche Verschiebungen an den genannten Terminen möglich.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund der notwendigen Arbeiten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mandy Burlaga

Leitung Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 2602 924 176
M: +49 162 230 72 21
presse.west(at)autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang