A 5: Erneuerung der Fahrbahn zwischen Weinheim und Ladenburg

Sanierungsprojekt vor dem Abschluss – Streckenabschnitt wird im Februar 2022 freigegeben

A 5: Erneuerung der Fahrbahn zwischen Weinheim und Ladenburg Platzhalter

21.12.2021

A 5: Erneuerung der Fahrbahn zwischen Weinheim und Ladenburg

Sanierungsprojekt vor dem Abschluss – Streckenabschnitt wird im Februar 2022 freigegeben

Auf der A 5 zwischen dem Kreuz Weinheim und der Anschlussstelle Ladenburg ist die Sanierung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Heidelberg abgeschlossen. Aufgrund von Verzögerungen, die sich infolge der Witterung und unvorhergesehener Arbeiten ergeben hatten, kann die noch ausstehende Installation neuer Fahrzeugrückhaltesysteme jedoch erst im nächsten Jahr erfolgen. Anschließend wird die baustellenbedingte Verkehrsführung zurückgebaut und der Streckenabschnitt – voraussichtlich Anfang Februar 2022 – freigegeben. Bis dahin wird der Verkehr weiterhin über die Fahrbahn nach Frankfurt geleitet, wo je Fahrtrichtung zwei Fahrstreifen verengt zur Verfügung stehen. Die Anschlussstelle Hirschberg (West) bleibt bis zum Ende der Baumaßnahme gesperrt.

Im Verlauf des Projekts war festgestellt worden, dass eine im Bankettbereich entlang der Autobahn verlaufende Kabeltrasse tiefergelegt werden muss, um die Entwässerungsmulde gemäß den Vorgaben der Wasserrechtsbehörde herstellen zu können. Zusätzlich verzögert wurden die Bauarbeiten durch Niederschläge, die an einigen Tagen eine Unterbrechung der Betonarbeiten erzwungen hatten.

Die Umleitungen für die Sperrung der Anschlussstelle Hirschberg (West) sind ausgeschildert. Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Heidelberg, die hier abfahren wollen, nutzen stattdessen die Abfahrt der Anschlussstelle Ladenburg, fahren dort erneut auf die Autobahn auf (in Richtung Frankfurt) und nehmen dann die Abfahrt an der Anschlussstelle Hirschberg (Ost). Wer auf die A 5 in Fahrtrichtung Heidelberg auffahren möchte, nimmt zunächst die Auffahrt in Fahrtrichtung Frankfurt an der Ostseite der Anschlussstelle, fährt bis zum Autobahnkreuz Weinheim und wechselt dort gemäß der ausgeschilderten Umleitung U 3 auf die Fahrbahn nach Heidelberg.

Überblick zum Gesamtprojekt

Die auf der A 5 seit August 2021 laufende Erneuerung der Fahrbahn zwischen Weinheim und Ladenburg umfasst einen rund 6,5 km langen Streckenabschnitt in Fahrtrichtung Heidelberg. Die Sanierung der Fahrbahn nach Frankfurt ist für 2022 vorgesehen. Im Rahmen der Baumaßnahme wurden auch die Rampen der Anschlussstelle Hirschberg (West) sowie der dortigen Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen erneuert, ferner auch der Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen an der PWC-Anlage „Fliegwiese“ bei Weinheim. Schließlich ist auch die Sanierung von drei Unterführungen für Wirtschaftswege Teil des Gesamtprojekts. Bauoberleitung und Bauüberwachung liegen bei der Außenstelle Heidelberg der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest.

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest verantwortet Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung von rund 1.050 Autobahnkilometern in Baden-Württemberg, in Teilen von Hessen und von Rheinland-Pfalz. Dabei hat sie die Themen Innovation und Nachhaltigkeit besonders im Blick. Das betrifft z.B. die Optimierung von Bauprozessen, intelligente Verkehrssteuerung und die Verringerung von Belastungen für Mensch und Natur.

Der Sitz der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest befindet sich in Stuttgart-Obertürkheim, hinzu kommen fünf Außenstellen in Stuttgart-Vaihingen, Karlsruhe, Freiburg, Heilbronn und Heidelberg, eine Verkehrs- und Tunnelleitzentrale, ein Fachcenter für Informationstechnik und -sicherheit sowie 15 Autobahnmeistereien. Insgesamt gehören rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Team der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest.

 

Pressekontakt

Autobahn GmbH Niederlassung Südwest
Pressesprecherin: Petra Hentschel

Mail: presse.suedwest[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang