A 5: Fahrbahndeckenerneuerung bei Weil am Rhein geht in die zweite Bauphase

Die Bauarbeiten der ersten Bauphase laufen planmäßig, deshalb kann ab dem 8.11.2021 die zweite Bauphase beginnen. Dazu muss die Anschlussstelle Weil-Ost für ca. fünf Wochen bis voraussichtlich Mitte Dezember gesperrt werden.

A 5: Fahrbahndeckenerneuerung bei Weil am Rhein geht in die zweite Bauphase Platzhalter

4.11.2021

A 5: Fahrbahndeckenerneuerung bei Weil am Rhein geht in die zweite Bauphase

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Südwest erneuert auf der A 5 im Bereich des Grenzübergangs Weil am Rhein die Fahrbahndecke.
Die Bauarbeiten der ersten Bauphase laufen planmäßig, deshalb kann ab dem 8.11.2021 die zweite Bauphase beginnen. Dazu muss die Anschlussstelle Weil-Ost für ca. fünf Wochen bis voraussichtlich Mitte Dezember gesperrt werden.

 

Die ca. 1 km lange Baumaßnahme beginnt unmittelbar nach dem Grenzübergang Weil am Rhein auf der A 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Die Fahrbahndecke wird auf der Zufahrtspur, welche die Fahrzeuge von der Rastanlage zurück zur A 5 führt, erneuert. Zusätzlich werden die Rampen, die Beschleunigungsspur im Ausfahrtsbereich der Anschlussstelle Weil-Ost neu asphaltiert.

 

Verkehrsteilnehmer auf der A 5 können am Autobahndreieck Weil auf die Umleitungstrecke U 54 ausweichen. Für Verkehrsteilnehmer, die über die B 532 aus Frankreich kommen und auf die A 5 auffahren wollen, ist die Umleitungstrecke U 1 aktiviert.

Im Bereich der A 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe ist temporär mit Einschränkungen im Fahrbahnbereich aufgrund der Baustellenarbeiten zu rechnen. Es stehen aber grundsätzlich wieder beide Fahrstreifen zur Verfügung.

 

Informationen zur Autobahn GmbH Niederlassung Südwest

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest verantwortet Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung von rund 1.050 Autobahnkilometern in Baden-Württemberg, in Teilen von Hessen und von Rheinland-Pfalz. In ihrem Fokus stehen die Themenfelder Innovation und Nachhaltigkeit. Erfahrene IngenieurInnen und LandschaftsarchitektInnen entwickeln Verfahren, um schneller und sicherer zu bauen und damit Autobahn-NutzerInnen und AnwohnerInnen möglichst wenig zu belasten. Ziel ist es, Verkehrsflüsse durch gut geplante und erhaltene Strecken flüssig zu gestalten und mithilfe digitaler Leitsysteme Staus und CO2-Belastungen zu minimieren. Mit umfangreichen Schutzmaßnahmen für Pflanzen und Tiere trägt die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest aktiv zum Naturschutz und damit zum Erhalt unseres Lebensraums bei.

 

Der Sitz der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest befindet sich in Stuttgart-Obertürkheim, hinzu kommen fünf Außenstellen in Stuttgart-Vaihingen, Karlsruhe, Freiburg, Heilbronn und Heidelberg, eine Verkehrs- und Tunnelleitzentrale, ein Fachcenter für Informationstechnik und -sicherheit sowie 15 Autobahnmeistereien. Insgesamt gehören rund 1000 MitarbeiterInnen zum Team der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest.

 

Pressekontakt:

Autobahn GmbH Niederlassung Südwest

Mail: presse.suedwest[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang