A 6 / A 62 – Instandsetzungsarbeiten im Autobahnkreuz Landstuhl

Seit Mitte Juli führt die Niederlassung West der Autobahn GmbH im A 6 - A 62 - Autobahnkreuz (AK) Landstuhl (12-10) Instandsetzungsarbeiten durch. Betroffen ist am nördlichen Brückenbauwerk die Parallelspur (Verteilerfahrbahn) in Fahrtrichtung Saarbrücken.

A 6 / A 62 – Instandsetzungsarbeiten im Autobahnkreuz Landstuhl Platzhalter

Während der mehrmonatigen Maßnahme lässt die Autobahn GmbH am Bauwerk die Betonkappen einschließlich Geländer und Schutzeinrichtungen, die Fahrbahnübergänge, den Asphaltbelag und die Abdichtung erneuern. Im Zuge der erforderlichen Teilsperrungen werden die Fahrbahnen vor und hinter der Brücke sowie der zugehörigen Zu- und Abfahrtsäste zur A 62 saniert und die Schutzeinrichtungen erneuert.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November 2021 andauern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro und werden vom Bund übernommen.

Zur Durchführung der Maßnahme sind während der gesamten Bauzeit folgende Sperrungen erforderlich.

  • die Überleitung der A 6 Richtungsfahrbahn Saarbrücken auf die A 62 in Richtung Pirmasens
  • die Überleitung von der A 62 Richtungsfahrbahn Trier auf die A 6 in Richtung Saarbrücken

Die Umleitungen erfolgen über die A 62 - Anschlussstelle (AS) Hütschenhausen (9). Von dort wird der Verkehr zum AK zurückgeführt.

Im Zeitraum vom 28. August bis Mitte Oktober 2021 ist zusätzlich an der A 6-Richtungsfahrbahn Saarbrücken die Sperrung der Überleitung auf die A 62 in Richtung Trier notwendig.

Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt in dieser Phase auf der A 6 über die AS Bruchmühlbach-Miesau (11). Von dort wird der Verkehr zurückgeführt.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer/innen um vorsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke und um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Klaus Kosok 
Technischer Regierungsdirektor

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 6821 100 888
presse.west(at)autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang