A6: Abschlussarbeiten zur Erneuerung der Asphaltdecke erfordert Vollsperrung an der Anschlussstelle Crailsheim (Süd)

Am Sonntag, 25.09.2022 ab 20:00 Uhr bis um ca. 24:00 Uhr sind Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Crailsheim (Süd) auf der Richtungsfahrbahn Nürnberg gesperrt.

A6: Abschlussarbeiten zur Erneuerung der Asphaltdecke erfordert Vollsperrung an der Anschlussstelle Crailsheim (Süd) Platzhalter

A 6: Abschlussarbeiten zur Erneuerung der Asphaltdecke erfordert Vollsperrung an der Anschlussstelle Crailsheim (Süd)

  • Sanierungsmaßnahmen an der Anschlussstelle Crailsheim (Süd) in Fahrtrichtung Nürnberg kommen zum Abschluss
  • Für finale Arbeiten muss die Anschlussstelle kurzzeitig voll gesperrt werden

 

Am Sonntag, 25.09.2022 ab 20:00 Uhr bis um ca. 24:00 Uhr sind Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Crailsheim (Süd) auf der Richtungsfahrbahn Nürnberg gesperrt.

Die Erneuerung der Fahrbahndecke im Bereich der Anschlussstelle kann am Abend des 25. Septembers nun abgeschlossen werden.

Nach Rückbau der sanierungsbedürftigen Fahrbahndecke inklusive der vorhandenen Induktionsschleifen für die Verkehrsregelanlage und Markierungen wurden die Asphaltbinderschicht und Asphaltdeckschicht erneuert. Mit dem Neueinbau der Induktionsschleifen und mit der Wiederherstellung der Markierungen ist die Sanierung dann abgeschlossen. In diesem Bereich wurde schon am ersten Septemberwochenende rund um die Uhr gearbeitet, um das knappe Zeitfenster einhalten zu können.
Auch die Abschlussarbeiten werden in die verkehrsärmeren Stunden nach 20:00 Uhr gelegt, um eine Beeinträchtigung so gering wie möglich zu halten und pünktlich zum Wochenbeginn den Verkehrsteilnehmenden wieder freie Fahrt zu ermöglichen.

 

Während der Arbeiten gibt es ausgeschilderte Umleitungen.
Verkehrsteilnehmende aus Richtung Heilbronn kommend, die von der A 6 mit Fahrtziel Crailsheim abfahren wollen, werden gebeten, schon an der Anschlussstelle Kirchberg (AS 45) abzufahren und dann die Bedarfsumleitung U87 (über L 1040, L 2218, K 2641, Nord-West-Umgehung Crailsheim) zu nehmen.
Verkehrsteilnehmende aus Richtung Nürnberg kommend, die von der A 6 mit Fahrtziel Crailsheim abfahren wollen, werden gebeten, die Anschlussstelle Schnelldorf (AS 47) zu nutzen und dann der Bedarfsumleitung U38 (über Michelbach, Schönbronn, Hengstfeld, Wallhausen) zu folgen.
Die Anschlussstellen Kirchberg (AS 45) bzw. Schnelldorf (AS 47) sind auch die Auffahrtsmöglichkeit für alle Verkehrsteilnehmenden, die aus dem Raum Crailsheim in Fahrtrichtung Nürnberg starten wollen; die Umleitungen U87 bzw. U38 sind dann entsprechend gegenläufig zu nutzen.

 

 

Hintergrund: Vollsperrungen und offizielle Umleitungsstrecken

Informationen zu Vollsperrungen und den offiziellen Umleitungsstrecken werden von der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest rechtzeitig veröffentlicht, verbunden mit dem dringenden Appell, sich an die ausgewiesenen Umleitungsstrecken zu halten. Denn wer einfach der Routenempfehlung des Navigationssystems folgt, riskiert, auf Nebenstrecken und in Ortschaften an roten Ampeln oder an Tagesbaustellen stehen zu bleiben. Das belastet nicht nur die AnwohnerInnen, sondern produziert auch unnötige Rückstaus, die im schlimmsten Fall im Verkehrschaos enden.

 

 

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest:

Die rund 1.000 MitarbeiterInnen der Autobahn GmbH im Südwesten planen, bauen und betreiben rund 1.050 Autobahnkilometer. Mehr Infos unter: www.autobahn.de/suedwest


Kontakt: Pressesprecherin Petra Hentschel, presse.suedwest[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang