A 6, Beginn des Ersatzneubaus der Unterführung der Gemeindeverbindungsstraße Poppberg - Gronatshof

Ab Ende April beginnen die Arbeiten für den Ersatzneubau des Brückenbauwerks.

A 6, Beginn des Ersatzneubaus der Unterführung der Gemeindeverbindungsstraße Poppberg - Gronatshof Platzhalter

Nr. 17/24

In den vergangenen Jahren wurde bereits ein benachbartes Bauwerk im Gemeindegebiet Poppberg erneuert, welches einen Feldweg unter der Autobahn hindurchführt. Ebenso wurden bereits erste Teilbereiche des Lärmschutzes, im Zuge der freiwilligen Lärmsanierungsmaßnahme des Bundes für den Ort Poppberg, mit Schüttung eines Walles hergestellt.

Ab Ende April beginnen die Arbeiten für den Ersatzneubau des Bauwerks, welches die Bundesautobahn A 6 über die Gemeindeverbindungsstraße Poppberg-Gronatshof überführt.

In diesem Jahr wird das Teilbauwerke erneuert, welches die Richtungsfahrbahn Amberg trägt. Der Verkehr fließt in einer 3+0-Verkehrsführung auf dem Bauwerk in Richtung Nürnberg. Es steht ein Fahrstreifen in Richtung Amberg und zwei in Richtung Nürnberg zur Verfügung.

Im nächsten Jahr folgt der Neubau der Richtungsfahrbahn Nürnberg.

Die Gesamtfertigstellung der Maßnahme ist für Ende 2025 geplant.

Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de
Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @Autobahn_Nby

Zurück an den Seitenanfang