A 6: Sanierungsarbeiten an zwei Wochenenden mit Sperrung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Frankenthal

Auf der A 6 zwischen dem Autobahndreieck Viernheim und der Anschlussstelle Sandhofen wird an den kommenden beiden Wochenenden die Fahrbahn in Richtung Frankenthal saniert. Die Arbeiten werden in zwei Abschnitten vom 20. bis 22. November und voraussichtlich (wetterabhängig) vom 27. bis 29. November 2021 ausgeführt. Um die Einschränkungen für den Verkehr möglichst gering zu halten, sind sie als 24-Stunden-Baustellen konzipiert.

A 6: Sanierungsarbeiten an zwei Wochenenden mit Sperrung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Frankenthal Platzhalter

18.11.2021

Fahrbahn zwischen Viernheimer Dreieck und Mannheim-Sandhofen

A 6: Sanierungsarbeiten an zwei Wochenenden unter Sperrung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Frankenthal

Auf der A 6 zwischen dem Autobahndreieck Viernheim und der Anschlussstelle Sandhofen wird an den kommenden beiden Wochenenden die Fahrbahn in Richtung Frankenthal saniert. Die Arbeiten werden in zwei Abschnitten vom 20. bis 22. November und voraussichtlich (wetterabhängig) vom 27. bis 29. November 2021 ausgeführt. Um die Einschränkungen für den Verkehr möglichst gering zu halten, sind sie als 24-Stunden-Baustellen konzipiert.

 

Beginn ist am Samstag, 20. November, um 13 Uhr, das planmäßige Ende am Montag, 22. November, um 5 Uhr. Für das zweite Wochenende werden die genauen Zeiten noch bekanntgegeben. Die Sanierung umfasst einen Streckenabschnitt von 5 Kilometern und soll Schäden an der Fahrbahndecke beheben, die sich im Winter ausweiten und die Verkehrssicherheit beeinträchtigen könnten. Um die Arbeiten in der angesetzten Zeit durchführen zu können, muss die Fahrbahn nach Frankenthal an den genannten Wochenenden gesperrt werden. Die Umleitungen werden ausgeschildert.

Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die von Süden (Heilbronn) kommend auf der A 6 in Fahrtrichtung Frankenthal unterwegs sind, folgen ab dem Viernheimer Dreieck der ausgeschilderten Umleitung U 46. Diese führt über die A 67 bis zur Anschlussstelle Lorsch, von dort weiter auf der B 47 bis Bürstadt und anschließend über die B 44 zurück auf die A 6 an der Anschlussstelle Sand­hofen. Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Darmstadt kommend auf der A 67 mit Fahrtziel Frankenthal / Kaiserslautern unterwegs sind, folgen ab der Anschlussstelle Lorsch der Umleitung U 46.

Die Sanierung der Richtungsfahrbahn nach Frankenthal zwischen Viernheim und Mannheim-Sandhofen folgt der im August 2021 erfolgten Sanierung der Gegenfahrbahn (Fahrtrichtung Heilbronn), die ebenfalls aufgrund eines schlechten Erhaltungszustands notwendig geworden war. Wie dort soll auch bei der anstehenden Sanierung der vorhandene Fahrbahnaufbau bestehen bleiben. Nach Abfräsen des jetzigen Dünnschichtbelags und Ausbesserung von Rissen in der darunterliegenden Betonschicht wird über der Bestandsfahrbahn eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut (Hocheinbau-Verfahren). Bauoberleitung und Bauüberwachung liegen bei der Außenstelle Heidelberg der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest. Eine grundhafte Sanierung des Streckenabschnitts ist in Vorbereitung und soll voraussichtlich im Herbst 2022 beginnen.

 

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest verantwortet Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung von rund 1.050 Autobahnkilometern in Baden-Württemberg, in Teilen von Hessen und von Rheinland-Pfalz. In ihrem Fokus stehen die Themenfelder Innovation und Nachhaltigkeit.

Erfahrene IngenieurInnen und LandschaftsarchitektInnen entwickeln Verfahren, um schneller und sicherer zu bauen und damit Autobahn-NutzerInnen und AnwohnerInnen möglichst wenig zu belasten. Ziel ist es, Verkehrsflüsse durch gut geplante und erhaltene Strecken flüssig zu gestalten und mithilfe digitaler Leitsysteme Staus und CO2-Belastungen zu minimieren. Mit umfangreichen Schutzmaßnahmen für Pflanzen und Tiere trägt die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest aktiv zum Naturschutz und damit zum Erhalt unseres Lebensraums bei.

Der Sitz der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest befindet sich in Stuttgart-Obertürkheim, hinzu kommen fünf Außenstellen in Stuttgart-Vaihingen, Karlsruhe, Freiburg, Heilbronn und Heidelberg, eine Verkehrs- und Tunnelleitzentrale, ein Fachcenter für Informationstechnik und -sicherheit sowie 15 Autobahnmeistereien. Insgesamt gehören rund 1000 MitarbeiterInnen zum Team der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest.

 

Pressekontakt

Autobahn GmbH Niederlassung Südwest

Mail: presse.suedwest@autobahn.de

Zurück an den Seitenanfang