A 60 – Bingen-Darmstadt: Asphaltarbeiten in den Bereichen um Hechtsheim und Laubenheim

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH kündigt für Mitte April Asphaltarbeiten in den Bereichen zwischen der Anschlussstelle (AS) Hechtsheim-Ost und dem Autobahnkreuz Mainz-Süd in Fahrtrichtung Bingen an.

A 60 – Bingen-Darmstadt: Asphaltarbeiten in den Bereichen um Hechtsheim und Laubenheim Platzhalter

Der Zeitraum: 16. April gegen 19 Uhr bis 19. April gegen 5 Uhr. Zeitgleich wird an diesem Wochenende die Zubringer-Tangente der autobahnkreuzähnlich ausgebauten Anschlussstelle Laubenheim von Mainz-Innenstadt nach Darmstadt saniert.

Im Bereich zwischen der Anschlussstelle Hechtsheim-Ost und dem Autobahnkreuz Mainz-Süd werden in Fahrtrichtung Bingen von Freitagabend bis Samstagfrüh drei von vier Fahrstreifen eingezogen. Von Samstagfrüh bis Montagfrüh stehen dem Verkehr wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Ab Montagfrüh stehen dem Verkehr wieder alle vier Fahrstreifen zur Verfügung.

Im Bereich der Anschlussstelle Laubenheim wird auf der Hauptfahrbahn der A 60 einer von drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Darmstadt eingezogen. Die Umleitung für die gesperrte Auffahrtsrampe Mainz-Innenstadt nach Darmstadt erfolgt über die nächstgelegene Anschlussstelle Laubenheim der B 9. Die Umleitung der ebenfalls gesperrten Abfahrtsrampe Bingen nach Mainz-Innenstadt erfolgt über die Anschlussstelle Ginsheim-Gustavsburg.   

Das Befahren der gesperrten Bereiche ist aufgrund von Asphaltarbeiten für BOS-Kräfte nicht möglich. Die Umleitungen sind jeweils ausgeschildert.

Zur Minimierung der Störungen des Verkehrsablaufs werden die Arbeiten an einem Wochenende durchgehend in Tag- und Nachtarbeit ausgeführt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Stefan Hodes

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 611 765 44 46
presse.west(at)autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang