A 602 – Brückeninstandsetzung am Verteilerkreis Trier Nord wird fortgesetzt

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH beginnt in Kürze mit der Beseitigung von Ausführungsmängeln am Brückenbauwerk am Verteilerkreis Trier Nord. Diese sind notwendig, da während der Instandsetzungsarbeiten im Jahre 2020 Materialprobleme festgestellt wurden.

A 602 – Brückeninstandsetzung am Verteilerkreis Trier Nord wird fortgesetzt Platzhalter

Um den Verkehr bis zur Klärung der Ursache nicht unnötig zu beeinträchtigen, wurde die Fahrbahndecke nur provisorisch hergestellt. Nach Auswertung der Untersuchungsergebnisse ist es erforderlich, Abdichtung und Fahrbahnbeläge komplett zu erneuern. Verlaufen alle Arbeiten planmäßig, kann der Verkehr Anfang September 2021 die Brücke wieder ohne Einschränkungen passieren.

Im Zeitraum vom 31. Mai bis 6. Juni 2021 finden die Vorarbeiten zur Einrichtung der erforderlichen 2+0 Baustellenverkehrsführung statt. Am Sonntag, den 6. Juni 2021, wird die A 602 in der Zeit von ca. 7 bis 17 Uhr stadteinwärts vollgesperrt und der Verkehr durch den Verteilerkreis umgeleitet. Im Anschluss wird der Verkehr auf die Richtungsfahrbahn Trier übergeleitet. Dort steht den Verkehrsteilnehmern im Zeitraum der mehrwöchigen Brückenbauarbeiten jeweils ein verengt geführter Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung.

Auch wenn die Einrichtung der notwendigen Baustellenverkehrsführung am verkehrsarmen Wochenende erfolgt, lassen sich etwaige Verkehrsbehinderungen nicht vollständig ausschließen.

Die Kosten für die notwendige Mängelbeseitigung werden vom Auftragnehmer übernommen.

Die Autobahn GmbH des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidlichen Verkehrsbeeinträchtigungen und um eine angepasste Fahrweise insbesondere im Baustellenbereich.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mandy Burlaga

Leitung Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 2602 924 176
M: +49 162 230 72 21
presse.west(at)autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang