A 7 Kassel: Fertigstellung der Ausbauarbeiten in Fahrtrichtung Süd

Seit dem 20.12.21 sind die Arbeiten auf der A 7 zwischen dem Autobahnkreuz Kassel-Mitte und dem Autobahndreieck Kassel-Süd beendet. Die Strecke wurde für die durchgehende 4-spurigkeit der Fahrtrichtung Süd verbreitert und grundhaft erneuert. Zurzeit laufen letzten Asphaltierungsarbeiten, die Schutzplankenmontage und das Aufbringen der Markierungen.

IMG_0361.jpg

Die Ausbaumaßnahme auf rund 1.600 m Länge hatte im April dieses Jahres begonnen. Im Zuge der Arbeiten wurde die alte Tank- und Rastanlage Kassel in beiden Fahrtrichtungen zurückgebaut bzw. rekultiviert. Auch wurde die vorhandene Großbeschilderung demontiert und neue Verkehrszeichenbrücken errichtet. Darüber hinaus wurde im Bereich Abfahrt Lohfeldener Rüssel, Fahrtrichtung Nord, ein neues Regenrückhaltebecken gebaut. 
Voraussichtlich ab Februar 2022 beginnen im gleichen Abschnitt die Arbeiten zum 4-spurigen Ausbau der Fahrtrichtung Nord. Die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant. 

Zurück an den Seitenanfang