A 70, Beseitigung akuter Fahrbahnschäden zwischen den Anschlussstellen Kulmbach/Neudrossenfeld und Thurnau-Ost in Fahrtrichtung Bamberg

Am Sonntag den 04.07.2021 wird die A 70 in Fahrtrichtung Bamberg zwischen den Anschlussstellen Kulmbach/Neudrossenfeld und Thurnau-Ost in der Zeit von 7 Uhr bis ca. 9 Uhr gesperrt. Grund hierfür ist die Behebung akuter Fahrbahnschäden.

A 70, Beseitigung akuter Fahrbahnschäden zwischen den Anschlussstellen Kulmbach/Neudrossenfeld und Thurnau-Ost in Fahrtrichtung Bamberg Platzhalter

Nr. 26/21

In der momentanen Baustellenverkehrsführung, bedingt durch den Brückenneubau im Betriebskilometer 107, wurden durch die Autobahnmeisterei Thurnau akute Fahrbahnschäden in Fahrtrichtung Bamberg festgestellt.

Um die Fahrbahnschäden beheben zu können, wird es aus Sicherheitsgründen erforderlich die A70 in Fahrtrichtung Bamberg zwischen den Anschlussstellen Kulmbach/Neudrossenfeld und Thurnau-Ost am Sonntag, den 04.07.2021 in der Zeit von 7 Uhr bis ca. 9 Uhr für den öffentlichen Verkehr zu sperren.

Die Verkehrsteilnehmer der Fahrtrichtung Bamberg werden an der Anschlussstelle Kulmbach/Neudrossenfeld ausgeleitet und folgen der Bedarfsumleitung U60 bis zur Anschlussstelle Thurnau-Ost.

Die Arbeiten wurden bewusst in Zeiten mit wenig Schwerlastverkehrsaufkommen gelegt.

Für auftretende Verkehrsbehinderungen bittet die Autobahn GmbH des Bundes alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang