A 73, Sperrung der Auf- und Abfahrtsrampe der Anschlussstelle Nürnberg-Hafen-Süd in Fahrtrichtung Feucht

Umbau der Baustellenverkehrsführung zwischen den Anschlussstellen Nürnberg-Hafen-Ost und Nürnberg-Münchener Straße sowie Sperrung der Anschlussstelle Nürnberg-Hafen-Süd in Fahrtrichtung Feucht.

A 73, Sperrung der Auf- und Abfahrtsrampe der Anschlussstelle Nürnberg-Hafen-Süd in Fahrtrichtung Feucht Platzhalter

Nr. 57/21

Nachdem in den letzten Wochen die Richtungsfahrbahn Fürth mit dem neuen lärmmindernden, offenporigen Asphalt ausgestattet wurde, soll dieser nun auf der Fahrbahn in Richtung Feucht aufgebracht werden. Hierzu muss der Autobahnverkehr zwischen den Anschlussstellen Nürnberg-Münchener-Straße und Nürnberg-Hafen-Ost vollständig auf die nun fertiggestellte Richtungsfahrbahn Fürth verlegt werden.

Die Anschlussstelle Nürnberg-Hafen-Süd wird zwar ab dem 30.Juli 2021 in Fahrtrichtung Fürth wieder geöffnet, dafür jedoch in Fahrtrichtung Feucht, zur Durchführung der oben beschriebenen Baumaßnahmen, vom 04. August bis voraussichtlich 07. September gesperrt. Umleitungen erfolgen über die Anschlussstelle Nürnberg-Hafen-Ost und sind für alle Fahrbeziehungen ausgeschildert.

Die neue Verkehrsführung erstreckt sich zeitlich vom 30. Juli bis voraussichtlich Mitte September mit anschließend vollständiger Auflösung der Baustellenverkehrsführung. Mit Ausnahme punktueller, tageweiser Verkehrseingriffe zur Erledigung von Restarbeiten, kann die dreijährige Baumaßnahme aus Sicht der Verkehrsteilnehmer dann als beendet betrachtet werden.  

Die Niederlassung Nordbayern, Außenstelle Fürth, der Autobahn GmbH des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht und Geduld im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang