A 8 – Fahrbahnsanierung zwischen Schwalbach-Schwarzenholz und Heusweiler beginnt in Kürze

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab Freitag, den 25. Juni 2021, ab ca. 7 Uhr, Fahrbahnsanierungsarbeiten zwischen den Anschlussstellen (AS) Heusweiler (16) und Schwalbach-Schwarzenholz (15) auf beiden Richtungsfahrbahnen im Zuge der A 8 ausführen.

A 8 – Fahrbahnsanierung zwischen Schwalbach-Schwarzenholz und Heusweiler beginnt in Kürze Platzhalter

Die Bauarbeiten im vorgennannten Streckenabschnitt sollen voraussichtlich bis zum Freitag, den 16. Juli 2021, andauern.

Während der Bauzeit wird der Verkehr einstreifig an den Baustellen vorbeigeführt.

Im Rahmen der Maßnahme lässt die Autobahn GmbH die Deck- und Binderschicht auf der Richtungsfahrbahn Luxemburg auf einer Länge von ca. 3.500 Metern sowie auf der Richtungsfahrbahn Neunkirchen in Höhe der Lärmschutzwand Niedersalbach auf einer Länge von ca. 1.800 Metern erneuern. Auch die Standstreifen werden bedarfsgerecht saniert. Die Kosten der Sanierungsmaßnahme betragen rund 1,3 Mio. Euro und werden vom Bund übernommen.

Der geplante Zeitraum steht unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um eine umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mandy Burlaga

Leitung Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 2602 924 176
M: +49 162 230 72 21
presse.west(at)autobahn.de

Zurück an den Seitenanfang