A 9, Beginn der Bauarbeiten an einem Überführungsbauwerk nahe Schnaittach ab dem 03.05.2021

Ab Montag, den 03.05.2021, beginnen die Sanierungsarbeiten an einem Bauwerk, welches einen Geh- und Radweg nahe Schnaittach über die A 9 überführt.

A 9, Beginn der Bauarbeiten an einem Überführungsbauwerk nahe Schnaittach ab dem 03.05.2021 Platzhalter

Nr. 26/21

Das imposante Stahlbogenbauwerk 359c überführt einen Geh- und Radweg zwischen Schnaittach und Kleinbellhofen über die Autobahn A 9. Auf Grund seines schlechten Zustandes wird das Bauwerk bis voraussichtlich Ende dieses Jahres instandgesetzt.

Die Besonderheit dieses Bauwerks ist, dass die Arbeiten nicht über der Autobahn stattfinden müssen. Das Brückenbauwerk ist so konstruiert, dass es im Ganzen ausgehoben werden kann, neben der Autobahn saniert und anschließend wieder eingehoben wird. Für den Aus- und Einhub des Bauwerks muss die Autobahn jeweils nachts an zwei Tagen komplett für den Verkehr gesperrt werden. Die Sperrtermine werden rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

Während der gesamten Bauzeit steht der Geh- und Radweg nicht zur Verfügung. Alternative Querungsmöglichkeiten der Autobahn bestehen an der nah gelegenen Unterführung zur Erlanger Straße in Schnaittach oder an der ebenfalls nah gelegenen Unterführung an der Simonshofer Straße in Schnaittach.

Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang