A1: Einschränkungen an der Anschlussstelle Volmarstein

An der Anschlussstelle Volmarstein müssen Reparaturarbeiten ausgeführt werden. Es kommt zu einer kurzen Sperrung.

A1: Einschränkungen an der Anschlussstelle Volmarstein Platzhalter

Information der Deges (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH)

Im Zusammenhang mit dem Ersatzneubau der Talbrücke Volmarstein (A 1) informieren wir Sie über folgende geplante Arbeiten:

Am Montag, 26. September, sowie am Dienstag 4. Oktober, jeweils von 9 bis 13 Uhr, wird im Zuge der A 1, Fahrtrichtung Köln, die Abfahrt Volmarstein gesperrt. Grund für die Sperrung ist der Auf- bzw. Abbau der Schutzeinrichtung für die Straßenbauarbeiten zur Herstellung der Abfahrt Volmarstein im Endzustand. Die Umleitung (Rote-Punkt-Umleitung) ist ausgeschildert und für die Verkehrsteilnehmer bis zur Anschlussstelle Gevelsberg und im Anschluss wieder zurück auf die A 1 in Fahrtrichtung Bremen.

Darüber hinaus ist von Montag, 26. September, 13 Uhr, bis Dienstag, 4. Oktober, 9 Uhr, nach der Abfahrt Volmarstein die Rechtabbiegemöglichkeit in die Straße An der Kohlenbahn für den Lkw-Verkehr gesperrt. Die eingerichtete Umleitung führt den Lkw-Verkehr nach dem Linksabbiegen über die Straßen An der Kohlenbahn, Nielandstraße sowie Ochsenkamp (siehe Skizze).

Wir bitten um Verständnis und besondere Aufmerksamkeit.

 

Über das Projekt

Die DEGES plante und realisierte den Bau der neuen Talbrücke Volmarstein. Der Ersatzneubau besteht aus zwei getrennten Spannbetonbrücken und komplett neuen Unterbauten. Die neue Brücke ist 285 Meter lang und 31 Meter breit.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.deges.de/a1-volmarstein

Kontakt: Deges, Simone Döll, 0211 913491-44

Zurück an den Seitenanfang