[DEGES] A1: Verkehrseinschränkungen in Wuppertal-Langerfeld von 5. bis 12. November wegen Arbeiten am Ersatzneubau Schwelmetalbrücke

Von Samstag (5.11), 6 Uhr, bis zum darauffolgenden Samstag (12.11), 19 Uhr, sind an der Anschlussstelle Wuppertal-Langerfeld die Abfahrten zum Teil gesperrt.

[DEGES] A1: Verkehrseinschränkungen in Wuppertal-Langerfeld von 5. bis 12. November wegen Arbeiten am Ersatzneubau Schwelmetalbrücke Platzhalter

Wuppertal (DEGES): Von Samstag (5.11.), 6 Uhr, bis Samstag, (12.11.), 19 Uhr, gibt es an der Anschlussstelle Wuppertal-Langerfeld im Zuge der A 1 Verkehrseinschränkungen. In Fahrtrichtung Köln kann an der Anschlussstelle nur in Richtung Wuppertal abgefahren werden, in Fahrtrichtung Dortmund, nur in Richtung Schwelm. Die Auffahrten zur A 1 stehen in beiden Fahrtrichtungen zur Verfügung.

Im genannten Zeitraum ist die B 7/B 483 unterhalb der Schwelmetalbrücke voll gesperrt. Grund sind Arbeiten unterhalb des Brückenbauwerks.

Umleitungen werden frühzeitig eingerichtet.

Auf der A 1 führt die Rote-Punkt-Umleitung in Fahrtrichtung Dortmund die Verkehrsteilnehmer bis zum Autobahnkreuz Wuppertal-Nord, in Fahrtrichtung Köln ist der Rote-Punkt-Umleitung bis zur Anschlussstelle Wuppertal-Ronsdorf zu folgen.

Im Stadtnetz führt die Umleitung in Fahrtrichtung Schwelm über die U22 sowie in Fahrtrichtung Wuppertal über die Umleitungsstrecke U23.

Wir bitten um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.deges.de/schwelmetal


Über das Projekt

Die Schwelmetalbrücke im Zuge der A 1 befahren täglich bis zu 100.000 Fahrzeuge. Die beiden inneren Teilbauwerke der Brücke, in den Jahren 1959 -1960 errichtet, sind aufgrund der jahrzehntelangen Belastung und der starken Beanspruchung, insbesondere durch den erhöhten Schwerlastverkehr, nicht mehr ausreichend tragfähig. Um die Standsicherheit der Brücke für den Autobahnverkehr langfristig zu sichern, ist ein Ersatzneubau der inneren Teilbauwerke dringend erforderlich.

Zurück an den Seitenanfang