A1 – Instandsetzung der B10 und L112 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Eppelborn

Am Montag, den 27. Juni 2022, wird die Niederlassung West der Autobahn GmbH mit der Instandsetzung der B10 und L112 in Höhe der A1-Anschlussstelle (AS) Eppelborn (141) beginnen. Instandgesetzt wird die Fahrbahn unter der Autobahn zwischen der A1-Auf-/Abfahrt Eppelborn an der Richtungsfahrbahn Trier und der Auf-/Abfahrt Eppelborn an der Richtungsfahrbahn Saarbrücken.

A1 – Instandsetzung der B10 und L112 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Eppelborn Platzhalter

Die Arbeiten werden in vier Bauabschnitten jeweils unter halbseitiger Sperrung ausgeführt. Während der Instandsetzung wird der Verkehr für die Gesamtdauer von ca. sieben Wochen auf einer Länge von 400 Metern einspurig mit Ampelschaltung am jeweiligen Baufeld vorbeigeführt.

Im Zeitraum vom 27. Juni bis 7. Juli 2022 muss zudem die Auffahrt der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Trier gesperrt werden, da in diesem Bereich die L112 instandgesetzt wird. Die Umleitung erfolgt über die Bedarfsumleitung U15 zur A1-AS Tholey.

Im Zeitraum vom 1. bis 12. August muss die Auf- und Abfahrt der AS Eppelborn in Fahrtrichtung Saarbrücken gesperrt werden. Verkehrsteilnehmer auf der A1 aus Trier nach Eppelborn werden bereits über die AS Tholey (140) umgeleitet. Wer diese Ausfahrtmöglichkeit übersieht, wird über die AS Illingen (142) umgeleitet. Verkehrsteilnehmer aus in Eppelborn in Richtung A1-Saarbrücken werden über die U86 zur A1-AS Illingen umgeleitet.  

Die Niederlassung West rechnet während der Instandsetzung mit geringfügigen Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Zeit für die Umleitung einzuplanen.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um achtsame Fahrweise im Baustellenbereich und auf der Umleitung sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Klaus Kosok

Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West - Außenstelle Neunkirchen
Stabsstelle Kommunikation

T: +49 6821 91278 180
presse.west(at)autobahn[dot]de
Zurück an den Seitenanfang