A1 – Neue Baustellenverkehrsführung zur Instandsetzung der Fellertalbrücke

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH hat die Vorarbeiten zwischen dem Autobahndreieck Moseltal und der Anschlussstelle Mehring zur Instandsetzung der Fellertalbrücke abgeschlossen.

A1 – Neue Baustellenverkehrsführung zur Instandsetzung der Fellertalbrücke Platzhalter

Um im nächsten Schritt mit den geplanten Instandsetzungsarbeiten an der Brücke in Fahrrichtung Trier beginnen zu können, wird aktuell die dazu notwendige Baustellenverkehrsführung auf der Richtungsfahrbahn Saarbrücken beginnend ab dem Autobahndreieck (AD) Moseltal bis ca. 2 km hinter die Fellertalbrücke eingerichtet. Dies ist notwendig, da der Höhenunterschied zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen zu groß für eine Überleitung direkt hinter der Fellertalbrücke ist.

Voraussichtlich am Mittwoch, 13. März 2024, soll der Verkehr vollständig auf der Richtungsfahrbahn Saarbrücken geführt werden. Dort stehen den Verkehrsteilnehmenden zwei verengt geführte Fahrstreifen in Richtung Saarbrücken und ein Fahrstreifen in Richtung Trier zur Verfügung. Die Bauarbeiten zur Instandsetzung der ersten Brückenhälfte sollen bei planmäßigem Verlauf Ende 2024 abgeschlossen sein. Im Anschluss beginnt der 2. Bauabschnitt auf der gegenüberliegenden Richtungsfahrbahn Saarbrücken.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Hintergrund
Weiterführende Informationen zur Instandsetzung der Fellertalbrücke sind auf der Projektwebsite abrufbar.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mandy Burlaga

Leitung Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang