A1 – Notfallmaßnahme: Nächtliche Vollsperrung der RiFa Süd / Lübeck zwischen Pansdorf (17) und Sereetz (19) vom 23.2., 20:00 Uhr bis 24.2., 5:00 Uhr

Die A1 muss zwischen den Anschlussstellen (AS) Pansdorf (17) und Sereetz (19) in der Nacht vom 23.2. bis 24.2. in der Zeit von 20:00 bis 5:00 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

A1 – Notfallmaßnahme: Nächtliche Vollsperrung der RiFa Süd / Lübeck zwischen Pansdorf (17) und Sereetz (19) vom 23.2., 20:00 Uhr bis 24.2., 5:00 Uhr Platzhalter

Grund der Sperrung ist die Beseitigung einer Schadstelle im Verschwenkungsbereich der Mittelstreifenüberfahrt. Aus Gründen der Arbeitssicherheit und -Qualität kann die Reparatur nur unter Vollsperrung der Richtungsfahrbahn (RiFa) Süd / Lübeck erfolgen.

Die Umleitung erfolgt ab der AS Pansdorf (17) und ist als U 106 / U 108 bis zur AS Sereetz (19) ausgeschildert.

Verkehrsteilnehmende werden gebeten den Bereich unter Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung mit besonderer Vorsicht zum Schutz der Arbeiter:innen zu durchfahren.

Hinweis für GST: Informationen finden Sie sich unter Autobahn Nord – GST- über die aktuellen Durchfahrtsbreiten.

Pressekontakt:
Susann Sommerburg
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung Nord - Außenstelle Lübeck -
Zurück an den Seitenanfang