A1: Nur zwei Spuren zwischen Köln-Niehl und Kreuz Leverkusen-West

Am Mittwoch (8.6.) von 10 bis 15 Uhr sowie am Donnerstag (9.6.) von 9 bis 15 Uhr stehen den Verkehrsteilnehmern auf der A1 in beiden Fahrtrichtungen zwischen der Anschlussstelle Köln-Niehl und dem Autobahnkreuz Leverkusen-West zwei von drei Fahrspuren zur Verfügung.

A1: Nur zwei Spuren zwischen Köln-Niehl und Kreuz Leverkusen-West Platzhalter

Köln/Leverkusen (Autobahn GmbH). Am Mittwoch (8.6.) von 10 bis 15 Uhr sowie am Donnerstag (9.6.) von 9 bis 15 Uhr stehen den Verkehrsteilnehmern auf der A1 in beiden Fahrtrichtungen zwischen der Anschlussstelle Köln-Niehl und dem Autobahnkreuz Leverkusen-West zwei von drei Fahrspuren zur Verfügung. Die Autobahn GmbH Rheinland baut an diesen Tagen Gerüste auf.

Hintergrund:

Die sanierungsbedürftige Rheinbrücke zwischen Köln und Leverkusen bildet den Schwerpunkt des ersten Abschnitts des Projekts A-bei-LEV. Er reicht von Köln-Niehl bis zum Autobahnkreuz Leverkusen-West. Das einst für 40.000 Fahrzeuge am Tag ausgelegte Bauwerk ist dem immer stärker steigenden Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen und muss dringend ersetzt werden. 

Sebastian Bauer

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Lauren Dohnalek

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang