A1: Sanierungsarbeiten im Kamener Kreuz starten

Im Kamener Kreuz werden Fahrbahn und Entwässerung saniert. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr.

A1: Sanierungsarbeiten im Kamener Kreuz starten Platzhalter

Kamen. Die Autobahn Westfalen erneuert ab Montag (28.2.) den Asphalt auf der A1 im Kamener Kreuz und saniert die Entwässerung. Dabei wird die neue Fahrbahndecke aus sogenanntem offenporigem Asphalt (OPA), einer stark lärmmindernden Schicht gebaut. Für die Verkehrsteilnehmer bedeutet das, dass sie sich auf Beeinträchtigungen im Kreuz einstellen müssen.

Die Bauzeit dauert von Montag (28.2.) bis Freitag (25.3.). In dieser Zeit bleiben die drei Fahrstreifen der Hauptfahrbahn offen, dennoch kann es in der Baustelle zu Verzögerungen kommen. Der Verkehr wird teilweise über die Fahrstreifen der Parallelspuren gelenkt. Verkehrsteilnehmer, die auf die A2 wechseln wollen, müssen sich früh entsprechend rechts einordnen. Außerdem werden die Ausfahrten deutlich verkürzt.  Die Arbeiten sind vom Wetter abhängig und können sich deswegen gegebenenfalls verzögern.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang