A1: Verbindungen im Autobahnkreuz Münster-Süd für eine Nacht gesperrt

Die Autobahn Westfalen repariert Fahrbahnschäden auf der A1 im Bereich des Autobahnkreuzes Münster-Süd in Fahrtrichtung Bremen.

A1: Verbindungen im Autobahnkreuz Münster-Süd für eine Nacht gesperrt Platzhalter

A1: Verbindungen im Autobahnkreuz Münster-Süd für eine Nacht gesperrt

Münster. Die Autobahn Westfalen repariert Fahrbahnschäden auf der A1 im Bereich des Autobahnkreuzes Münster-Süd in Fahrtrichtung Bremen. Dafür müssen die Verbindungen zur A43 und zur B51 in dieser Fahrtrichtung in der Nacht von Freitag (10.3.) auf Samstag (11.3.) zwischen 21 und 7 Uhr gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgt per Rotem Punkt über die nachfolgende Anschlussstelle Münster-Nord. Auf der A1 steht während der Zeit der Arbeiten nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit wird auf 80 km/h begrenzt.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang