A1: Vollsperrung für ein Wochenende bei Holdorf und mehrtägige Sperrung der Auffahrt an der Anschlussstelle Holdorf Richtung Bremen

Die Autobahn Westfalen baut auf der A1 bei Holdorf ein Traggerüst an einer neugebauten Brücke über die A1 zurück. Deshalb muss die A1 für ein Wochenende voll gesperrt werden. Die Auffahrt an der Anschlussstelle Holdorf bleibt für einige Tage gesperrt.

A1: Vollsperrung für ein Wochenende bei Holdorf und mehrtägige Sperrung der Auffahrt an der Anschlussstelle Holdorf Richtung Bremen Platzhalter

Holdorf. Die Autobahn Westfalen baut auf der A1 bei Holdorf ein Traggerüst an einer neugebauten Brücke über die A1 zurück. Deshalb muss die A1 zwischen den Anschlussstellen Holdorf und Lohne Dinklage in Fahrtrichtung Bremen sowie zwischen Holdorf und Neuenkirchen/Vörden in Fahrtrichtung Dortmund von Freitag (3.11.) ab 21 Uhr bis Montag (6.11.) 5 Uhr voll gesperrt werden. Die Auffahrt an der Anschlussstelle Holdorf in Fahrtrichtung Bremen bleibt zudem bis Mittwoch (8.11.) gesperrt.

Der Verkehr wird in beiden Richtungen an der Anschlussstelle Holdorf abgeleitet. Die Umleitungen führen Richtung Bremen ab Holdorf über die U9 bis zur Anschlussstelle Lohne/Dinklage. In Fahrtrichtung Dortmund wird der Verkehr ab Holdorf über die U58 bis zur Anschlussstelle Neuenkirchen/Vörden geführt. 

Die Arbeiten sind Teil des sechsspurigen Ausbaus der A1 zwischen Lohne/Dinklage und Bramsche.

Kontakt: Christine Sabisch, Telefon: 0541/939397-107, christine.sabisch[at]autobahn[dot]de

 

Zurück an den Seitenanfang