A1: Vollsperrung zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg wegen Brückenbauarbeiten

Die Autobahn Westfalen baut die Brücke Ottmarsbocholter Straße (K10) über die A1 zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg neu. Zum Auflegen der zehn Fertigteilträger mit einer jeweiligen Länge von 22 Metern und einem Gewicht von je 40 Tonnen muss die Autobahn in diesem Abschnitt von Freitag (12.4.) ab 22 Uhr bis Montag (15.4.) um 5 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

A1: Vollsperrung zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg wegen Brückenbauarbeiten Platzhalter

A1: Vollsperrung zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg wegen Brückenbauarbeiten

Münster. Die Autobahn Westfalen baut die Brücke Ottmarsbocholter Straße (K10) über die A1 zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg neu. Zum Auflegen der zehn Fertigteilträger mit einer jeweiligen Länge von 22 Metern und einem Gewicht von je 40 Tonnen muss die Autobahn in diesem Abschnitt von Freitag (12.4.) ab 22 Uhr bis Montag (15.4.) um 5 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Die Zeit der Vollsperrung nutzt die Autobahn Westfalen um zusätzlich Teile der Fahrbahn in Richtung Bremen zu sanieren und Reinigungs- und Grünschnittarbeiten in dem gesperrten Streckenabschnitt durchzuführen. Der Neubau der Brücke ist durch den sechsstreifigen Ausbau der A1 zwischen Münster und Ascheberg erforderlich.

Die Umleitung führt ab Münster-Süd über die A43 und die A2 bis zum Kamener Kreuz. Diese Umleitung funktioniert auch in die entgegengesetzte Richtung. Lokale Umleitungen erfolgen ab Münster-Hiltrup in Richtung Süden über die Bedarfsumleitung U26a und ab Ascheberg in Richtung Norden über die U83.

Im südlichen der beiden Baufelder zwischen Münster und Ascheberg wird zudem bereits in der Woche nach Ostern ab Dienstag (2.4.) ab 19 Uhr bis Mittwoch (3.4.) um 5 Uhr der Verkehr umgelegt. Während des Umbaus der Baustellenverkehrsführung ist kurzzeitig nur eine Spur auf der A1 frei. In der daran anschließenden Bauphase werden an dieser Stelle Arbeiten im Bereich des Mittelstreifens erledigt und die Überfahrten auf die andere Richtungsfahrbahn geschlossen. Bis Samstag (20. April) wird die Baustellenverkehrsführung auf der Autobahn im südlichen Bereich komplett abgebaut.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang