A1/A30: Verbindungen im Kreuz Lotte/Osnabrück jeweils eine Nacht lang gesperrt

Die Autobahn Westfalen saniert im Kreuz Lotte/Osnabrück in der kommenden Woche an mehreren Stellen die Fahrbahndecke. Dafür müssen einzelne Verbindungen ab Montag (25.9.) nachts gesperrt werden.

A1/A30: Verbindungen im Kreuz Lotte/Osnabrück jeweils eine Nacht lang gesperrt Platzhalter

Osnabrück. Im Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück saniert die Autobahn Westfalen in der kommenden Woche an mehreren Stellen die Fahrbahndecke. Dafür müssen einzelne Verbindungen im Kreuz nachts gesperrt werden:

  • In der Nacht von Montag auf Dienstag (25./26.9.) ist die Verbindung von der A1 (in Fahrtrichtung Dortmund) auf die A30 (in Fahrtrichtung Hannover) von 19 Uhr bis 6 Uhr gesperrt. Auf der A1 stehen Im Baustellenbereich noch zwei Spuren zur Verfügung. Die Umleitung U27 führt über die vorgelagerte Anschlussstelle Osnabrück-Hafen.
  • In der darauffolgenden Nacht von Dienstag auf Mittwoch (26./27.9.) sperrt die Autobahn Westfalen die Verbindung von der A30 (in Fahrtrichtung Amsterdam) zur A1 in Fahrtrichtung Bremen, ebenfalls von 19 Uhr bis 6 Uhr. Die Umleitung führt über die Anschlussstellen Lotte und Osnabrück-Hafen (U93).
  • Von Mittwoch auf Donnerstag (27./28.9.) wird von 19 Uhr bis 6 Uhr die Verbindung von der A30 (Richtung Amsterdam) auf die A1 in Fahrtrichtung Münster gesperrt. Hier wird per rotem Punkt über die Anschlussstelle Lotte umgeleitet.
  • In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (28./29.9.) können Verkehrsteilnehmer in der Zeit von 19 bis 6 Uhr nicht von der A1 (beide Fahrtrichtungen) auf die A30 Richtung Amsterdam fahren. Auf der A30 wird in dieser Fahrtrichtung der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Rote-Punkt-Umleitung führt über die Anschlussstelle Hasbergen-Gaste.

Kontakt: Renée Trippler, (02381) 277 7108, renee.trippler[at]autobahn[dot]de

 

Zurück an den Seitenanfang