A1/A61: Beschädigte Brücke bei Erftstadt-Bliesheim muss abgerissen werden

Nun steht es fest: Die bei einem Lkw-Unfall vor einer Woche beschädigte Brücke über die A1/A61 bei Erftstadt-Bliesheim muss abgerissen werden.

A1/A61: Beschädigte Brücke bei Erftstadt-Bliesheim muss abgerissen werden Platzhalter

Erftstadt (Autobahn GmbH). Nun steht es fest: Die bei einem Lkw-Unfall vor einer Woche beschädigte Brücke über die A1/A61 bei Erftstadt-Bliesheim muss abgerissen werden. Ein externer Gutachter bestätigte nach eingehenden Untersuchungen die massiven Schäden an dem Bauwerk Merowingerstraße. Unter anderem sind Risse im Träger festgestellt worden. Der Abriss soll voraussichtlich am ersten Aprilwochenende (1.-4.4.) erfolgen. Über die Details zu Dauer und Verkehrseinschränkungen wird die Autobahn GmbH Rheinland kurzfristig informieren.

Ebenso folgen in Kürze weitere Informationen zum Neubau der Brücke, dessen Planung nun beginnen wird. Bis zum Abriss der Brücke gibt es weiterhin Einschränkungen auf der A1/A61 zwischen dem Autobahnkreuz Bliesheim und der Anschlussstelle Erftstadt. Zwar konnte die Einspurigkeit im Bereich des Bauwerks durch einen Umbau aufgehoben werden, so dass wieder zwei Spuren zur Verfügung stehen. Dafür wurde kurzfristig die direkte Verbindung von der A1 aus Euskirchen kommend auf die A1/A61 in Richtung Venlo/Dortmund gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden über die A61-Anschlussstelle Weilerswist umgeleitet. Die Vollsperrung der Brücke selbst (Merowingerstraße/K45) für alle Verkehrsteilnehmer bleibt weiterhin bestehen.

Pressekontakt

Sabrina Kieback

Leiterin Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Sebastian Bauer

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang