A2: Spuren in Fahrtrichtung Hannover und Anschlussstelle Ostwestfalen/Lippe nachts gesperrt

Die Autobahn Westfalen saniert auf der A2 auf Höhe der Anschlussstelle Ostwestfalen/Lippe in Fahrtrichtung Hannover die Fahrbahndecke.

A2: Spuren in Fahrtrichtung Hannover und Anschlussstelle Ostwestfalen/Lippe nachts gesperrt Platzhalter

A2: Spuren in Fahrtrichtung Hannover und Anschlussstelle Ostwestfalen/Lippe nachts gesperrt

Bielefeld. Die Autobahn Westfalen saniert auf der A2 auf Höhe der Anschlussstelle Ostwestfalen/Lippe in Fahrtrichtung Hannover die Fahrbahndecke. Dafür muss in der Nacht von Montag (14.11.) auf Dienstag (15.11.) zwischen 19 und 6 Uhr die Ausfahrt Ostwestfalen/Lippe gesperrt werden. Zudem sperrt die Autobahn Westfalen jeweils von Montag (14.11.) bis Mittwoch (16.11.) ab 19 Uhr bis zum jeweiligen Folgemorgen um 6 Uhr die Auffahrt auf die Autobahn.

Auf der A2 steht den Verkehrsteilnehmern während der Bauarbeiten an dieser Stelle ab 20 Uhr nur ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Hannover zur Verfügung. Die maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit wird auf 80 km/h herabgesetzt.

Die Umleitungen für Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle auf- oder abfahren wollen, führen jeweils über benachbarte Anschlussstellen und sind per Rotem Punkt ausgeschildert.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang