A2: Zwei Fahrstreifen und die Raststätte Gütersloh in Richtung Hannover gesperrt

Die Autobahn Westfalen saniert in einer Nachtbaustelle auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh in Fahrtrichtung Hannover auf einem Teilstück die Fahrbahndecke.

A2: Zwei Fahrstreifen und die Raststätte Gütersloh in Richtung Hannover gesperrt Platzhalter

A2: Zwei Fahrstreifen und die Raststätte Gütersloh in Richtung Hannover gesperrt

Gütersloh. Die Autobahn Westfalen saniert in einer Nachtbaustelle auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh in Fahrtrichtung Hannover auf einem Teilstück die Fahrbahndecke. Dafür muss am Montag (21.2.) ab 19 Uhr zunächst ein Fahrstreifen und ab 20 Uhr ein weiterer Fahrstreifen im Bereich der Raststätte Gütersloh gesperrt werden. Den Verkehrsteilnehmern steht dann bis Dienstag (22.2.) um 6 Uhr lediglich ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt für die Dauer der Baustelle 60 km/h. In der gesamten Zeit sind zudem sowohl die Auf- als auch die Ausfahrt zur und von der Raststätte Gütersloh gesperrt.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang