A20 - Fertigstellung der Deckenerneuerung zwischen Groß Sarau (3) bis Lübeck-Genin (2a) zum 15.12. 2023

• Verkehrsumlegung auf die RiFa West / Lübeck zum 4.12.2023
• Freigabe der AS Lübeck-Süd (2b), RiFa West / Lübeck ab 6.12.23
• Rückbau der Mittelstreifenüberfahrten und mobilen Schutzeinrichtungen vom 5.12. bis 15.12.2023
• Sperrung der AS Lübeck-Süd (2b), RiFa Ost / Rostock vom 11.12. bis 15.12.2023 aufgrund Rückbaus des Provisoriums

A20 - Fertigstellung der Deckenerneuerung zwischen Groß Sarau (3) bis Lübeck-Genin (2a) zum 15.12. 2023 Platzhalter

Die Außenstelle Lübeck der Autobahn GmbH, Nord, gibt bekannt, dass die Arbeiten zur Deckenerneuerung der A20 zwischen Groß Sarau und Lübeck-Genin vorbehaltlich des Winterwetters pünktlich zum Abschluss kommen.

Ab 4.12.23 wird der Verkehr zurück auf die Fahrbahn in Richtung West / Lübeck gelegt. Die Freigabe der Anschlussstelle (AS) Lübeck-Süd (2b) der Richtungsfahrbahn (RiFa) West / Lübeck erfolgt nach der Herstellung der Induktionsschleifen für die Ampelanlagen zum 6.12.23.

Vom 5.12. bis zum 15.12.23 werden die Mittelstreifenüberfahrten, mobilen Schutzeinrichtungen und Fahrbahnverbreiterungen auf der Richtungsfahrbahn Ost / Rostock zurückgebaut. Der Verkehr wird während dieser Zeit einstreifig geführt.

Auch an der AS Lübeck-Süd der RiFa Ost / Rostock ist noch mit Einschränkungen zur rechnen: Vom 11.12. – 15.12.23 wird die Verbreiterung im Bereich der AS zurückgebaut werden. Während der Arbeiten muss die Anschlussstelle noch einmal gesperrt werden. Verkehrsteilnehmer werden gebeten auf die benachbarten AS auszuweichen.

Zum Schutz der arbeitenden Menschen werden Fahrzeugführende gebeten den Bereich mit erhöhter Aufmerksamkeit und unter Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen zu durchfahren.

Aufgrund von Witterungseinflüssen kann es noch zu Verschiebungen der angegebenen Zeiten führen.

Hinweis für GST: Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite www.autobahn.de/nord unter GST. Dort erhalten Sie tagesaktuell Baustellenübersichten und die Durchfahrtsbreiten.

Pressekontakt:
Susann Sommerburg
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung Nord - Außenstelle Lübeck -
Zurück an den Seitenanfang