A28: Baustelle im Autobahndreieck Oldenburg-West: Verkehrssituation an der Anschlussstelle Bürgerfelde

Aus gegebenen Anlass macht die Außenstelle Oldenburg der Autobahn GmbH nochmal auf die Situation an der Anschlussstelle Oldenburg-Bürgerfelde im Zuge der A293 in Richtung Brake aufmerksam.

A28: Baustelle im Autobahndreieck Oldenburg-West: Verkehrssituation an der Anschlussstelle Bürgerfelde Platzhalter

Aus gegebenen Anlass macht die Außenstelle Oldenburg der Autobahn GmbH nochmal auf die Situation an der Anschlussstelle Oldenburg-Bürgerfelde im Zuge der A293 in Richtung Brake aufmerksam. Die Verkehrsstärke hat an der Anschlussstelle zuletzt wieder sehr stark zugenommen. Die Bemühungen, den Verkehr auf den ausgewiesenen Umleitungsstrecken zu halten, wie zum Beispiel durch die Aufstellung zusätzlicher Beschilderung, die Ausweisung einer weiteren Umleitungsstrecke, zusätzliche Installation von lichttechnischen Hinweis- und Warntafeln, die Veränderungen der Ampelphasen und verstärkte Polizeikontrollen an der Alexanderstraße führten jedoch nicht zu einer Reduzierung des Verkehrs.

In den dadurch entstehenden Rückstausituationen im Zuge der A293 kommt es derzeit immer wieder zu gefährlichen Situationen durch unachtsame Verkehrsteilnehmende. Es ist zum Beispiel zu beobachten, das abfahrende Verkehrsteilnehmende auf dem Hauptfahrstreifen anhalten, um auf eine Lücke in der Ausfahrt zu warten. Oder, dass wartende Kraftfahrzeuge in der Ausfahrt plötzlich wieder in den fließenden Verkehr einfahren. Trotz aller getroffenen Maßnahmen können gerade diese Situationen nicht verhindert werden, denn hier steht allein das riskante Verhalten der jeweilig Fahrzeugführenden im Vordergrund.

Die Autobahn GmbH bittet alle Verkehrsteilnehmenden eindringlich die ausgewiesenen Umleitungen zu nutzen und um besonders rücksichtsvolle und vorausschauende Fahrweise, insbesondere in Stausituationen.

Zurück an den Seitenanfang