A28/A29/A293 Oldenburg: Einschränkungen für nächtliche Bauwerksprüfungen

Kurzzeitige Sperrung von Aus- und Auffahrten sowie einzelner Fahrstreifen

A28/A29/A293 Oldenburg: Einschränkungen für nächtliche Bauwerksprüfungen Platzhalter

OLDENBURG. In Oldenburg und Delmenhorst finden in der kommenden Woche Bauwerksprüfungen statt. Dadurch kommt es auf der A28, der A29 und der A293 zu Einschränkungen durch kurzzeitige Sperrungen einzelner Fahrstreifen sowie Aus- und Auffahrten. Um die Auswirkungen für Verkehrsteilnehmende möglichst gering zu halten, beginnen die Prüfungen jeweils um 20 Uhr und werden vor Beginn des Berufsverkehrs wieder beendet.

Von Montag, 22. April, 20 Uhr, bis Donnerstag, 25. April, 5 Uhr, prüfen die Mitarbeitenden der Autobahn GmbH Bauwerke im Zuge der Autobahnen im Oldenburger Stadtgebiet. In der Nacht von Donnerstag, 25. April, auf Freitag, 26. April, finden die Prüfungen auf der A28 im Delmenhorster Stadtgebiet statt.

Die Autobahn GmbH bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und um erhöhte Aufmerksamkeit.

Zurück an den Seitenanfang