A3 6-streifiger Ausbau AK Regensburg - AS Rosenhof

Endspurt der Ausbauarbeiten 2023 // Fertigstellung Bahnbrücke Burgweinting // Vorankündigung: Sechsstreifige Freigabe der A 3 zwischen Autobahnkreuz Regensburg und Anschlussstelle Regensburg-Ost Mitte Dezember 2023 // Vorankündigung: Abschluss des A 3-Ausbaus mit dem Einbau des Lärmschutzbelags in der zweiten Jahreshälfte 2024

A3 6-streifiger Ausbau AK Regensburg - AS Rosenhof Platzhalter

Pressemitteilung R22/2023

Endspurt der Ausbauarbeiten 2023

  • Fertigstellung Bahnbrücke Burgweinting
  • Verkehr in Richtung Passau ab Mitte November 2023 auf der neuen Fahrbahn
  • Vorankündigung: Sechsstreifige Freigabe der A 3 zwischen Autobahnkreuz Regensburg und Anschlussstelle Regensburg-Ost Mitte Dezember 2023
  • Vorankündigung: Abschluss des A 3-Ausbaus mit dem Einbau des Lärmschutzbelags in der zweiten Jahreshälfte 2024


Fertigstellung Bahnbrücke Burgweinting

Die Bahnbrücke Burgweinting, die die A 3 in Regensburg-Burgweinting über 23 Gleise der Deutschen Bahn führt, ist das Schlüsselbauwerk des sechsstreifigen A 3-Ausbaus bei Regensburg. Die komplexeste Ersatzneubaumaßnahme im 15 Kilometer langen Ausbauabschnitt wurde seit Februar 2018 umgesetzt – unter Aufrechterhaltung des Autobahn- und des Eisenbahnverkehrs. Die Bahnbrücke Burgweinting ist rund 200 Meter lang und besteht aus zwei Teilbauwerken: dem nördlichen für die Richtungsfahrbahn Nürnberg, das im Oktober 2021 fertiggestellt werden konnte – und dem südlichen für die Richtungsfahrbahn Passau. Mit der Mitte November 2023 anstehenden Verkehrsfreigabe des südlichen Teilbauwerks der Bahnbrücke Burgweinting erreicht der A 3-Ausbau bei Regensburg heute einen weiteren Meilenstein, bevor er in der zweiten Jahreshälfte 2024 abgeschlossen wird. 

Verkehr in Richtung Passau ab Mitte November 2023 auf der neuen Fahrbahn

Nach der Fertigstellung der Bahnbrücke Burgweinting kann der A 3-Verkehr in Fahrtrichtung Passau voraussichtlich ab Mitte November 2023 zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg bis zur Anschlussstelle Regensburg-Ost auf der hier heuer ausgebauten Richtungsfahrbahn Passau fließen. Die Verkehrsumlegung ist für die Nacht vom 13. auf den 14. November geplant und wird mit kurzen Einschränkungen für den Verkehr durchgeführt. 
Zunächst werden in Fahrtrichtung Passau zwei Fahrstreifen offen sein und in Fahrtrichtung Nürnberg die Verkehrsführung mit zwei nach außen verschwenkten Fahrstreifen zwischen Regensburg-Ost und dem Autobahnkreuz Regensburg bestehen bleiben. So können bis Mitte Dezember die restlichen Arbeiten im Mittelstreifen durchgeführt werden. 

Vorankündigung: Sechsstreifige Freigabe der A 3 zwischen Autobahnkreuz Regensburg und Anschlussstelle Regensburg-Ost Mitte Dezember 2023

Sobald voraussichtlich Mitte Dezember 2023 die Arbeiten im Mittelstreifen abgeschlossen sind, wird die A 3 zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Regensburg-Ost sechsstreifig für den Verkehr freigegeben.

Vorankündigung: Abschluss des A 3-Ausbaus mit dem Einbau des Lärmschutzbelags in der zweiten Jahreshälfte 2024

Abgeschlossen wird der A 3-Ausbau insgesamt in der zweiten Jahreshälfte 2024 mit dem Einbau des Lärmschutzbelags auf beiden Fahrbahnen zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Regensburg-Ost. Der Lärmschutzbelag gehört zu den vorgesehenen Lärmschutzmaßnahmen, die im Zuge des A 3-Ausbaus umgesetzt werden und den Verkehrslärm bei den Anwohnerinnen und Anwohner reduzieren werden. Dieser sogenannte offenporige Asphalt hat eine sehr gute Lärmwirkung, ist beim Einbau jedoch sehr empfindlich, weshalb er nur in der warmen Jahreszeit bei trockner Witterung eingebaut werden kann und nicht schon jetzt im Herbst 2023 oder im Frühjahr 2024.

Hintergrund: A 3 Ausbau Regensburg in der Bauphase VI 2023/2024

Die Arbeiten zum sechsstreifigen Ausbau der A 3 auf 15 Kilometern Länge zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof hatten im Februar 2018 an der Bahnbrücke Burgweinting begonnen. 

Der östliche Ausbauabschnitt zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Ost und Rosenhof ist seit 2021 sechsstreifig für den Verkehr freigegeben, nachdem hier alle Brücken fertiggestellt und der vorgesehene Streckenbau sowie die Lärmschutzmaßnahmen Wände, Wälle, Wall-/Wandkombinationen und Lärmschutzbelag umgesetzt wurden. Im westlichen Abschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Bahnbrücke Burgweinting hat im Januar 2023 die Bauphase VI begonnen. Heuer wurde hier die südliche Fahrbahn abgebrochen und mit ausreichender Breite für drei Fahrstreifen neu errichtet. Ebenso entstanden die vorgesehenen Lärmschutzanlagen entlang der südlichen Fahrbahn und die in der südlichen Fahrbahn liegenden Teile der Unterführungen Graßer Weg und Universitätsstraße sowie der Bahnbrücke Burgweinting. Damit sind alle 16 Über- und Unterführungen fertiggestellt, die im Zuge des A 3-Ausbaus erneuert werden mussten.

 

Zahlen & Daten zur Bahnbrücke Burgweinting:

Zwei Teilbauwerke – je eines pro Richtungsfahrbahn der A 3 

Zwei Richtungsfahrbahnen mit je drei Fahrstreifen und je einem Seitenstreifen

Lage: zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Burgweinting und Regensburg-Ost – führt die A 3 über 23 Gleise der Deutschen Bahn

Länge: rd. 200 Meter

Gesamtgewicht: rd. 10.000 Tonnen

Bauzeit unter Aufrechterhaltung des Autobahn- und des Eisenbahnverkehrs: 
Februar 2018 bis November 2023

Gesamtkostenschätzung des Ersatzneubaus der Bahnbrücke Burgweinting (Kostenfortschreibung Okt. 2020): rd. 64 Mio. Euro

 

Terminhinweis: 

Alle genannten Zeiten sind unverbindliche Zielvorgaben auf Basis des aktuellen Planungsstands. Änderungen können sich durch Einflüsse Dritter jederzeit ergeben – insbesondere bei Asphalt- und Markierungsarbeiten durch die Witterung.

Kontakt:

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle
Tel: 089/54552-3308 | Mail: presse.suedbayern[at]autobahn[dot]de

Informationen zum A 3-Ausbau bei Regensburg finden Sie auf der Projektwebseite www.a3-regensburg.de

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang