A3: 6-streifiger Ausbau zwischen dem AK Regensburg und der AS Rosenhof

Meilenstein an der Bahnbrücke Burgweinting. Das nördliche Teilbauwerk ist fertiggestellt.

50_20201008_Bahnbruecke_A3.JPG

Die Bahnbrücke Burgweinting ist mit ihren 200 Metern Länge das Schlüsselbauwerk des A 3-Ausbaus. Im Februar 2018 haben hier die Ausbauarbeiten begonnen.

Die Brücke besteht aus zwei Teilbauwerken, die beide im Zuge des A 3-Ausbaus neugebaut werden müssen. Die Arbeiten am nördlichen Teilbauwerk konnten am 29. Oktober 2021 abgeschlossen werden – am 2. November 2021 beginnen die Arbeiten am südlichen Teilbauwerk, die planmäßig bis Ende 2023 fertiggestellt werden.

In der Nacht von Samstag, 30. Oktober, auf Sonntag, 31. Oktober 2021 wurde der A 3-Verkehr in beiden Fahrtrichtungen auf das nördliche Teilbauwerk verlegt. Seit 2018 rollte der Verkehr in engen Fahrstreifen über das südliche Teilbauwerk.  

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zeigt sich beeindruckt

„Nach der sechsstreifigen Freigabe des östlichen Ausbauabschnittes wird nun innerhalb weniger Monate ein zweiter Meilenstein des A 3-Ausbaus erreicht – das beeindruckt mich sehr,“ sagt Bundesverkehrsminister Scheuer anlässlich der Fertigstellung des nördlichen Teilbauwerkes. „Mein Dank gilt ebenso den Planerinnen und Planern des A 3-Ausbaus wie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Baufirmen, die diese neue Brücke über 23 Bahngleise errichtet haben, während der Zug- und der A 3-Ver-
kehr weiter fließen konnten. Ohne die Akzeptanz in der Region würde diese für die Oberpfalz, für Bayern, Deutschland und auch für den europäischen Warenverkehr wichtige Infrastrukturmaßnahme nicht so zügig vorangehen,“ hob Scheuer hervor. 

Zurück an den Seitenanfang