A3 AS Garham/Vilshofen

Sperrung der St 2119 sowie der Anschlussstelle Garham/Vilshofen in beiden Fahrtrichtungen von Mittwoch, den 06.09.2023 ab ca. 20 Uhr bis voraussichtlich Freitag, den 22.09.2023 vormittags.

A3 AS Garham/Vilshofen Platzhalter

Pressemitteilung R17/2023

  • Sperrung der St 2119 sowie der Anschlussstelle Garham/Vilshofen in beiden Fahrtrichtungen von Mittwoch, den 06.09.2023 ab ca. 20 Uhr bis voraussichtlich Freitag, den 22.09.2023 vormittags. 

Durch das Staatliche Bauamt Passau finden in diesem Jahr umfangreiche Sanierungsarbeiten an der Staatsstraße 2119 zwischen Neuloipfering und Garham statt. Es kommt dadurch immer wieder zu Sperrungen in den zu sanierenden Teilabschnitten. 

Im Zeitraum vom 06.09.2023 bis 22.09.2023 konzentrieren sich die Arbeiten auf der St 2119 auf den Abschnitt im direkten Einflussbereich der Anschlussstelle Gar-
ham/Vilshofen an der A3. Diese Sperrzeit nutzt die Autobahn Südbayern, um auch die in die Jahre gekommenen Asphaltschichten der angrenzenden Anschlussstelle Garham/Vilshofen in beiden Fahrtrichtungen zu erneuern. 

Im Zuge der Sanierungsarbeiten werden die durch Risse und Ausbrüche geprägten oberen Asphaltschichten komplett abgefräst und mit einer neuen Deck- und Binderschicht versehen. Auch die teilweise veralteten Schutzeinrichtungen werden erneuert und auf den neuesten Stand gebracht. 

Ein Auf- bzw. Abfahren von der Autobahn A3 ist im oben genannten Zeitraum nicht möglich.  Für die Dauer der Bauarbeiten werden alle Verkehrsteilnehmer, die von der Autobahn A3 an der Anschlussstelle Garham/Vilshofen abfahren möchten, gebeten an der jeweils vorherigen Anschlussstelle (AS Iggensbach in FR Passau und AS Aicha vorm Wald in FR Regensburg) auszufahren und der vorhandenen Bedarfsumleitung bzw. der vom Staatlichen Bauamt Passau entsprechend angepassten Umleitungsbeschilderung zu folgen. 

Der Verkehr auf der Autobahn A3 in beiden Fahrtrichtungen wird durch die Sanierungsmaßnahme nicht eingeschränkt, nur während der Fräs-, Asphaltierungs- und 
Markierungsarbeiten auf den Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle muss der Verkehr jeweils für einen kürzeren Zeitraum einspurig an der 
Baustelle vorbeigeleitet werden. 

Das Staatliche Bauamt Passau und die Autobahn Südbayern danken den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und Geduld anlässlich der Beeinträchtigungen durch die Baumaßnahme. 

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen der Autobahn Südbayern finden Sie unter www.autobahn.de/suedbayern. 
Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen in Bayern finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de. 

Zurück an den Seitenanfang