A3: AS Iggensbach

Gewährleistungsarbeiten im Bereich der Anschlussstelle Iggensbach (Fahrtrichtung Passau)

 Platzhalter

Pressemitteilung D02/21

Bei dem im Jahr 2019 erneuerten Autobahnteilstück bei Iggensbach zeigen sich im Bereich der Anschlussstelle (AS) Iggensbach Abplatzungen in der neuen Gussasphaltschicht. Im Rahmen der laufenden Gewährleistungsüberwachung musste jetzt festgestellt werden, dass eine Sanierung unumgänglich ist. Betroffen ist ausschließlich die Fahrtrichtung Passau auf einem ca. 350 m langen Teilstück im Bereich der Anschlussstelle, hier jedoch über die gesamte Fahrbahnbreite von 11,50 m.

Um die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten, erfolgt die Sanierung in 2 Arbeitsschritten und jeweils nur an den verkehrsärmeren Wochenenden:

 

Sanierung linke Fahrbahnseite der Fahrtrichtung Passau im Bereich der Anschlussstelle Iggensbach am Wochenende 16. bis 18. April

Der erste Arbeitsschritt wird am Freitag, 16.04.2021 ab 14.00 Uhr bis Sonntag, 18.04.2021, 24.00 Uhr in Angriff genommen und betrifft den linken Teil der Richtungsfahrbahn Passau. An diesem Wochenende ist die A 3 in Fahrtrichtung Passau nur einspurig bis zu einer Fahrzeugbreite von 3,50 m befahrbar. Die Anschlussstelle Iggensbach ist hiervon nicht betroffen. Ein Abfahren nach Iggensbach und ein Auffahren von Iggensbach in Fahrtrichtung Passau ist nach wie vor möglich.

 

Sanierung rechte Fahrbahnseite der Fahrtrichtung Passau im Bereich der Anschlussstelle Iggensbach mit Sperrung der südlichen Anschlussstelle am Wochenende 23. bis 25. April

Der zweite Arbeitsschritt ist für Freitag, 23.04.2021, 14.00 Uhr bis Sonntag 25.04.2021, 24.00 Uhr geplant. Dieser betrifft den verbleibenden rechten Teil der Richtungsfahrbahn. Auch hier wird der Verkehr einspurig (mit einer maximalen Fahrbahnbreite von 3,50 m) an der Baustelle vorbeigeleitet.

Da die südliche Anschlussstelle Iggensbach hierfür komplett in Fahrtrichtung Passau gesperrt werden muss, ist ein Ausfahren nach Iggensbach nicht mehr möglich. Auf die vor Ort bestehende Bedarfsumleitung (U85) wird durch die Umleitungsbeschilderung hingewiesen. Ein vorzeitiges Ausfahren an der AS Hengersberg mit Ziel Iggensbach wird empfohlen und entsprechend ausgeschildert.

Ebenfalls ist ein Einfahren an der Anschlussstelle Iggensbach mit Fahrziel Passau nicht möglich. Hier wird auf die vorhandene Umleitungsbeschilderung (U87) hingewiesen. Die nördliche Anschlussstelle in Fahrtrichtung Regensburg ist nicht betroffen.

 

Gewährleistungsarbeiten - Kosten

Nachdem diese Sanierungsmaßnahme im Rahmen der Gewährleistung erfolgt, entstehen für den Steuerzahler keine zusätzlichen Kosten.

 

Dank an die Anwohner und Verkehrsteilnehmer

Die Autobahn Südbayern dankt den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis für die unvermeidbaren Arbeiten.

 

Kontakt

Dienststelle Deggendorf

Christian Lallinger: 0991/28051-670

 

 

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang