A3: Diverse Verkehrseinschränkungen zwischen Kreuz Bonn/Siegburg und Lohmar im Oktober

Im Oktober fallen auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Lohmar und dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg viele Arbeiten an, die Sperrungen mit sich ziehen. In Fahrtrichtung Frankfurt neigt sich die grundhafte Erneuerung der Strecke ihrem Ende zu. In Fahrtrichtung Oberhausen muss die Fahrbahn im Rahmen einer Notmaßnahme verstärkt werden.

A3: Diverse Verkehrseinschränkungen zwischen Kreuz Bonn/Siegburg und Lohmar im Oktober Platzhalter

Siegburg/Lohmar (Autobahn GmbH). Im Oktober fallen auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Lohmar und dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg viele Arbeiten an, die Sperrungen mit sich ziehen. In Fahrtrichtung Frankfurt neigt sich die grundhafte Erneuerung der Strecke ihrem Ende zu. In Fahrtrichtung Oberhausen muss die Fahrbahn im Rahmen einer Notmaßnahme verstärkt werden.

 

Vollsperrung am ersten Oktober-Wochenende – mit Umfahrungsempfehlungen

 

Wie bereits an den beiden vorangegangenen Wochenenden ist die A3 in Richtung Oberhausen zwischen dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg und der Anschlussstelle Lohmar von Freitag (1.10.), 22 Uhr, bis Montag (4.10.), 5 Uhr, vollgesperrt. Bereits ab 20 Uhr werden die Zufahrten von der A560 aus beiden Fahrtrichtungen auf die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen geschlossen. Eine Umleitung für den regionalen Verkehr über die A560 und die A59 bis zum Autobahndreieck Köln-Heumar ist mit Rotem Punkt ausgeschildert.

 

Auch an diesem Wochenende erwarten wir aufgrund des starken Verkehrsaufkommens erhebliche Staus auf der A3 sowie auf der Umleitungsstrecke (A560/A59). Wir bitten die Verkehrsteilnehmer, den Bereich nach Möglichkeit weiträumig zu umfahren und alternative Routen zu wählen. Daher sollte der Fernverkehr auf der A3 aus Würzburg kommend bereits ab dem Autobahndreieck Seligenstadt (A3/A45) über die A45 bis zum Autobahnkreuz Olpe-Süd und dann über die A4 in Richtung Köln ausweichen.

 

In diesem Zusammenhang weist die Autobahn GmbH Rheinland darauf hin, dass die linksrheinische Nord-Süd-Tangente (A1/A61) weiterhin zwischen den Autobahnkreuzen Meckenheim und Kerpen aufgrund der Unwetterschäden gesperrt ist. Von einer Umfahrung der A3-Vollsperrungen auf diesen Strecken wird dringend abgeraten.

 

Ein weiterer Hinweis für Verkehrsteilnehmer, die ggf. auf ihr Navigationsgerät vertrauen und bereits an der Anschlussstelle Siebengebirge die A3 verlassen: Nutzen Sie die Bedarfsumleitung U15 und im weiteren Verlauf die U17. Diese Umleitung ist dafür ausgelegt, größere Verkehrsmengen aufzunehmen, und leitet Sie entlang der A3 zur A560 und schließlich über B56 zur Anschlussstelle Lohmar. Folgen Sie nicht der Navigation durch das Siebengebirge zur B42. Dort steht aktuell nur einer von zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

 

Engpässe in Fahrtrichtung Frankfurt in der ersten Oktober-Hälfte

 

Mit Oktoberbeginn erfolgen in Fahrtrichtung Frankfurt zunächst Vorarbeiten, wie der Abbau der temporären Schutzeinrichtung, und schließlich der Einbau der neuen Gussasphaltdeckschicht. Für diese Arbeiten stehen den Verkehrsteilnehmern zwischen der Anschlussstelle Lohmar und dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg weniger Fahrspuren als üblich zur Verfügung:

 

- am Freitag (1.10.) von 20 Uhr bis Montag (4.10.) um 5 Uhr zwei Fahrspuren, mit der Einschränkung, dass Freitagnacht (1./2.10.) zwischen 22 und 5 Uhr vor dem Kreuz Bonn/Siegburg der Verkehr auf nur einer Fahrspur geführt wird;

- von Montag (4.10.) bis Samstag (9.10.), jeweils zwischen 8 und 16 Uhr, zwei Fahrspuren;

- von Montag (11.10.), 0 Uhr, bis Freitag (15.10.), 13 Uhr, zwei Fahrspuren.

 

Zudem ist die Tank- und Rastanlage Siegburg-West voraussichtlich von Donnerstag (7.10.) bis Donnerstag (14.10.) komplett gesperrt, da die Asphaltarbeiten keine Auf- und Abfahrten auf die Anlage zulassen.

 

Diese Arbeiten sind stark witterungsabhängig. Starke Niederschläge oder Temperaturen unter 10°C können zu Verschiebungen führen. Wir informieren dazu kurzfristig.

 

Nach Einbau der neuen Fahrbahndecke kann, nach erfolgten Restarbeiten, voraussichtlich im Laufe des Novembers die aktuell in der Anschlussstelle Lohmar gesperrte Auffahrt in Richtung Frankfurt wieder geöffnet werden.

 

Verbindungssperrung im Autobahnkreuz Bonn/Siegburg für zweieinhalb Wochen

 

Von Donnerstagmorgen (7.10.), 0 Uhr, voraussichtlich bis Sonntagabend (24.10.), 24 Uhr, ist im Autobahnkreuz Bonn/Siegburg keine Überfahrt von der A560 aus Hennef kommend auf die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt möglich. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Niederpleis ist mit Rotem Punkt ausgeschildert. In dieser Zeit wird auf der Überfahrt unter anderem eine neue Fahrbahndecke aufgetragen.

 

Hintergrund:

 

Der stetig wachsende Verkehr hat auf der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg und der Anschlussstelle Lohmar deutliche Spuren hinterlassen: Spurrillen, Risse und Flickstellen machen die derzeitige grundhafte Sanierung der Fahrbahn zwingend erforderlich. Seit 2019 werden hier die Fahrbahnen, Brücken, komplette Straßenausstattung (Entwässerung, Schutzeinrichtungen, Beschilderung etc.) und Lärmschutzwände erneuert. Um den heutigen Belastungen standhalten zu können, müssen auf der gut sechs Kilometer langen Strecke zudem 13 Brückenunterführungen erneuert oder sogar komplett ersetzt werden.

Sabrina Kieback

Leiterin Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Sebastian Bauer

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Zurück an den Seitenanfang