A3, sechsstreifiger Ausbau zwischen der Anschlussstelle Würzburg-Heidingsfeld und der Mainbrücke Randersacker

Umsetzung von landschaftspflegerischen Maßnahmen am Katzenberg.

A3, sechsstreifiger Ausbau zwischen der Anschlussstelle Würzburg-Heidingsfeld und der Mainbrücke Randersacker Platzhalter

Nr. 43/21

Autobahn:          A 3
Baustelle:          Von AS Würzburg-Heidingsfeld bis AS
                             Würzburg/Randersacker
Zeitraum:           Vom 04.10.2021 bis vs. 28.02.2022

Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A 3 zwischen der Anschlussstelle Würzburg-Heidingsfeld bis westlich der Mainbrücke Randersacker wurden im Zeitraum von Ende Oktober 2017 bis Ende Februar 2018 landschaftspflegerische Maßnahmen am Katzenberg durchgeführt. In der im Eigentum des Bundes befindlichen ca. 10 ha großen Fläche zwischen dem Stadtteil Heuchelhof und der A 3, östlich des Katzenbergtunnels, wurde durch eine teilweise Entbuschung und einer begonnenen Beweidung der vorhandene Kalkmagerrasenstandort aufgewertet. Die Maßnahmen werden in enger Abstimmung mit der Höheren Naturschutzbehörde der Regierung von Unterfranken sowie dem Umweltamt der Stadt Würzburg umgesetzt.

Stark aufkommende Gehölzverbuschung bzw. - entwicklung von ein- bis dreijährigen Stockaustrieben machen eine maschinelle Nachpflege im Übergangsbereich vom Kalkmagerrasenstandort zum verbleibenden Gehölzgürtel notwendig. Die landschaftspflegerischen Arbeiten werden im Zeitraum von Oktober 2021 bis einschl. Februar 2022 abhängig von der Wetterlage ausgeführt. In diesem Zeitraum der Nachpflege kann es zu Einschränkungen der Erholungsnutzung der Fläche kommen.

Die Aufwertung ist erforderlich, um Eingriffe in Natur und Landschaft im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A 3 zwischen Würzburg-Heidingsfeld und der Mainbrücke Randersacker zu kompensieren. Neben den Flächen am Katzenberg dienen hierzu weitere Kompensationsflächen in Heidingsfeld, im Rottenbauerer Grund sowie in Randersacker.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang