A30: Auffahrt in Richtung Hannover in der Anschlussstelle Bünde gesperrt

Die Autobahn Westfalen saniert auf der A30 im Bereich der Anschlussstelle Bünde die Fahrbahn. Dafür muss von Donnerstag (24.3.) ab 20 Uhr bis Freitag (25.3.) um 5 Uhr die Auffahrt in Richtung Hannover gesperrt werden.

A30: Auffahrt in Richtung Hannover in der Anschlussstelle Bünde gesperrt Platzhalter

A30: Auffahrt in Richtung Hannover in der Anschlussstelle Bünde gesperrt

Bünde. Die Autobahn Westfalen saniert auf der A30 im Bereich der Anschlussstelle Bünde die Fahrbahn. Dafür muss von Donnerstag (24.3.) ab 20 Uhr bis Freitag (25.3.) um 5 Uhr die Auffahrt in Richtung Hannover gesperrt werden. Eine Umleitung für alle Verkehrsteilnehmer, die hier auf die Autobahn auffahren wollen, erfolgt über die blauen Bedarfsumleitungsschilder mit der Nummer U53 bis zur benachbarten Anschlussstelle Hiddenhausen.

Zudem wird auf der A30 auf Höhe der Anschlussstelle einer der zwei Fahrstreifen gesperrt. Die Höchstgeschwindigkeit ist in diesem Bereich während der Nachtbaustelle auf 40 km/h begrenzt. Die Restbreite des verbliebenen Fahrstreifens beträgt mindestens drei Meter.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang