A30: Einstreifige Verkehrsführung wegen Brückenarbeiten bei Bissendorf

Die Autobahn Westfalen führt Brückenarbeiten auf der A30 bei Bissendorf durch. Aus diesem Grund kommt es zu Einschränkungen.

A30: Einstreifige Verkehrsführung wegen Brückenarbeiten bei Bissendorf Platzhalter

Bissendorf. Die Autobahn Westfalen führt Brückenarbeiten auf der A30 bei Bissendorf durch. Aus diesem Grund steht auf Höhe der Anschlussstellen Bissendorf (Fahrtrichtung Amsterdam) und Natbergen (Fahrtrichtung Hannover) ab Montag (13.5.) bis Freitag (31.5.) jeweils nur ein Fahrstreifen mit einer Breite von vier Metern zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt weiterhin 100 km/h. Die Auf- und Ausfahrten der zwei Anschlussstellen sind offen.

Die beiden Brückenbauwerke im Verlauf der Autobahn sollen in den kommenden Monaten verstärkt werden. Für detailliertere Planungen sind vorbereitende Maßnahmen an den Bauwerken notwendig.

Kontakt: Christine Sabisch, Telefon: 0541/939397-107, christine.sabisch[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang