A30: Nur ein Fahrstreifen zwischen Bissendorf und Gesmold

Die Autobahn Westfalen untersucht auf der A30 den Baugrund. Aus diesem Grund kommt es zwischen den Anschlussstellen Bissendorf und Gesmold zu Einschränkungen.

A30: Nur ein Fahrstreifen zwischen Bissendorf und Gesmold Platzhalter

Bissendorf. Die Autobahn Westfalen untersucht auf der A30 den Baugrund. Aus diesem Grund steht zwischen den Anschlussstellen Bissendorf und Gesmold von Mittwoch (10.4.) 3 Uhr bis Freitag (12.4.) 23 Uhr in Fahrtrichtung Hannover nur eine Fahrspur mit einer Breite von vier Metern zur Verfügung. Das Tempo wird auf 80 km/h reduziert.  

Kontakt: Christine Sabisch, Telefon: 0541/939397-107, christine.sabisch[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang