A31 Emden: Brücke zwischen Riepe und Emden-Ost wird abgerissen – Vollsperrung an zwei Wochenenden

Sperrungen und geänderte Verkehrsführung werden notwendig

A31 Emden: Brücke zwischen Riepe und Emden-Ost wird abgerissen – Vollsperrung an zwei Wochenenden Platzhalter

UPDATE 13.11.: Die Abrissarbeiten der Brücke gingen schneller voran als gedacht: Durch den großen Einsatz aller Mitwirkenden sind die für das kommende Wochenende geplanten Arbeiten bereits zum Großteil fertiggestellt worden. Am vergangenen Wochenende war rund um die Uhr gearbeitet worden, die Kolonnen wurden sogar noch einmal verstärkt, sodass nur noch Restarbeiten zu erledigen sind. Die für die Zeit vom 17.11. bis 20.11. angekündigte Vollsperrung kann damit entfallen.  

EMDEN. An der A31 sind die vorbereitenden Bauarbeiten für den Ersatzneubau einer Brücke zwischen den Anschlussstellen (AS) Riepe und Emden-Ost in vollem Gange. Nun werden Sperrungen und eine geänderte Verkehrsführung notwendig.

Für die Bauarbeiten am Ersatzneubau wird die Gemeindestraße „Neuwolder Weg“ ab dem 23.10. für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke über den „Hammrichweg“ wird ausgeschildert. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 30.9.2024 andauern.

Ebenfalls ab dem 23.10. wird auf der A31 im Bereich des Brückenbauwerks die Verkehrsführung für die Zeit der Bauarbeiten bis voraussichtlich Ende September 2024 geändert. In dieser Zeit steht auf beiden Richtungsfahrbahnen jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Diese sollen mit einer Breite von jeweils 5,50 Metern auch Schwerverkehr in beiden Fahrtrichtungen ermöglichen.

Am zweiten Novemberwochenende beginnt der Abriss der Brücke. Hierfür wird die A31 in der Zeit zwischen Freitag, den 10.11., 18 Uhr und Montag, den 13.11., 5 Uhr, zwischen den AS Riepe und Emden-Ost voll gesperrt. Umleitungsstrecken über die U13 (AS Emden-Ost in Richtung AS Riepe), U24 (AS Riepe in Richtung AS Emden-Ost), sowie U11 (AS Emden-Wolthusen in Richtung As Riepe) und U50 (AS Riepe in Richtung AS Emden-Wolthusen) werden eingerichtet.

Am darauffolgenden Wochenende werden die Brückenpfeiler abgerissen sowie Spundwände im Bereich der neuen Brückenpfeiler eingebracht. Hierfür wird die A31 von Freitag, den 17.11., 18 Uhr, bis Montag, den 20.11., 5 Uhr, erneut zwischen der AS Riepe und der AS Emden-Ost voll gesperrt.

Die Autobahn GmbH des Bundes, Außenstelle Oldenburg, bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmenden um Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich.

Zurück an den Seitenanfang