A33: Anschlussstelle Paderborn-Mönkeloh wegen Gehölzpflege gesperrt

Die Autobahn Westfalen schneidet auf der A33 in Fahrtrichtung Brilon in der Anschlussstelle Paderborn-Mönkeloh Bäume und Sträucher zurück.

A33: Anschlussstelle Paderborn-Mönkeloh wegen Gehölzpflege gesperrt Platzhalter

A33: Anschlussstelle Paderborn-Mönkeloh wegen Gehölzpflege gesperrt

Paderborn. Die Autobahn Westfalen schneidet auf der A33 in Fahrtrichtung Brilon in der Anschlussstelle Paderborn-Mönkeloh Bäume und Sträucher zurück. Dafür muss die Ausfahrt am Montag (14.2.) von 9 bis 15 Uhr gesperrt werden. In diesem Zeitraum steht den Verkehrsteilnehmern im Bereich der Anschlussstelle zudem nur ein Fahrstreifen auf der A33 zur Verfügung. Eine Umleitung in Richtung Paderborn-Mönkeloh erfolgt über die nachfolgende Anschlussstelle Borchen und ist mit Rotem Punkt ausgeschildert.

Am Dienstag (15.2.) muss von 9 bis 15 Uhr die Auffahrt auf die Autobahn in derselben Anschlussstelle ebenfalls zur Gehölzpflege gesperrt werden. Auch hier steht dem Verkehr auf der A33 im Bereich der Anschlussstelle nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Eine Umleitung für alle Verkehrsteilnehmer, die auf die Autobahn in Richtung Brilon auffahren wollen, erfolgt per Rotem Punkt über die Anschlussstelle Paderborn-Zentrum. Rettungskräfte im Einsatz können in beiden Fällen die Sperrung passieren.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang