A33: Arbeiten in der Anschlussstelle Bielefeld-Zentrum vorzeitig abgeschlossen

Die Autobahn Westfalen hat in den vergangenen Wochen in der A33-Anschlussstelle Bielefeld-Zentrum abgerutschte Böschungen wieder hergerichtet. Die Arbeiten konnten eine Woche früher abgeschlaossen werden, als geplant.

A33: Arbeiten in der Anschlussstelle Bielefeld-Zentrum vorzeitig abgeschlossen Platzhalter

Bielefeld. Die Autobahn Westfalen hat in den vergangenen Wochen in der A33-Anschlussstelle Bielefeld-Zentrum abgerutschte Böschungen wieder hergerichtet. Deshalb sollte zuletzt die Verbindung von der A33 (Fahrtrichtung Paderborn) zur B61 (Ostwestfalendamm Richtung Bielfeld) bis Freitag (27.10.) gesperrt bleiben. Da die Arbeiten aber früher abgeschlossen werden konnten, als geplant, ist diese Sperrung bereits eine Woche früher, am Freitagnachmittag (20.10.), aufgehoben worden. Somit stehen alle Verbindungen in der Anschlussstelle wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

Kontakt: Renée Trippler, (02381) 277 7108, renee.trippler[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang