A33: Kurzfristige Reparatur von Fahrbahnschäden bei Paderborn

Die Autobahn Westfalen repariert kurzfristig aufgetretene Fahrbahnschäden zwischen Paderborn-Zentrum und Paderborn-Schloß Neuhaus in Fahrtrichtung Bielefeld.

A33: Kurzfristige Reparatur von Fahrbahnschäden bei Paderborn Platzhalter

A33: Kurzfristige Reparatur von Fahrbahnschäden bei Paderborn

Paderborn. Die Autobahn Westfalen repariert kurzfristig aufgetretene Fahrbahnschäden zwischen Paderborn-Zentrum und Paderborn-Schloß Neuhaus in Fahrtrichtung Bielefeld. Ab sofort steht den Verkehrsteilnehmern in diesem Bereich bis voraussichtlich Freitagabend lediglich einer der beiden Fahrstreifen zur Verfügung. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt 60 km/h.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang