A33: Standstreifen bei Borgholzhausen wegen Böschungsarbeiten gesperrt

Die Autobahn Westfalen sichert auf der A33 in Fahrtrichtung Bielefeld zwischen den Anschlussstellen Borgholzhausen und Halle (Westf.) ein Stück abgerutschte Böschung.

A33: Standstreifen bei Borgholzhausen wegen Böschungsarbeiten gesperrt Platzhalter

A33: Standstreifen bei Borgholzhausen wegen Böschungsarbeiten gesperrt

Borgholzhausen. Die Autobahn Westfalen sichert auf der A33 in Fahrtrichtung Bielefeld zwischen den Anschlussstellen Borgholzhausen und Halle (Westf.) ein Stück abgerutschte Böschung. Dafür muss ab Donnerstag (12.5.) bis zum Abschluss der Arbeiten auf rund 600 Metern der Standstreifen gesperrt werden. Auf der Autobahn bleiben beide Fahrstreifen für den Verkehr geöffnet. Die Geschwindigkeit ist für diese Zeit auf 80 km/h beschränkt.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang