A33: Zweite Wochenendsperrung bei Paderborn erst nach den Ferien

Die von der Autobahn Westfalen für dieses Wochenende (24.3. bis 27.3.) angekündigte Wochenendvollsperrung der A33 zwischen Paderborn-Schloß Neuhaus und Paderborn muss witterungsbedingt verschoben werden.

A33: Zweite Wochenendsperrung bei Paderborn erst nach den Ferien Platzhalter

A33: Zweite Wochenendsperrung bei Paderborn erst nach den Ferien

Paderborn. Die von der Autobahn Westfalen für dieses Wochenende (24.3. bis 27.3.) angekündigte Wochenendvollsperrung der A33 zwischen Paderborn-Schloß Neuhaus und Paderborn muss witterungsbedingt verschoben werden. Die aktuellen Niederschlags- und Temperaturprognosen lassen die geplanten Arbeiten zum Einbau der Fahrbahndecke und eine anschließende Markierung in Fahrtrichtung Brilon nicht zu. In Fahrtrichtung Bielefeld konnten die Arbeiten am vergangenen Wochenende wie geplant abgeschlossen werden, hier läuft der Verkehr bereits über die neue Fahrbahndecke.

Um den Reiseverkehr in den Osterferien möglichst wenig zu belasten, wird die jetzt noch fehlende Fahrbahndecke in Fahrtrichtung Brilon bei entsprechender Witterung nach den Ferien eingebaut.

Kontakt: Renée Trippler, (02381) 277 7108, renee.trippler[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang