A33/A44: Zusätzliche Verbindung im Kreuz Wünnenberg-Haaren für nächste Bauphase gesperrt

Für die aktuellen Sanierungsarbeiten im Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren wird ab morgen (28.9.) die Verbindung (Tangente) von der A44 aus Kassel kommend zur A33 in Richtung Paderborn/Bielefeld bis voraussichtlich 27. November gesperrt.

A33/A44: Zusätzliche Verbindung im Kreuz Wünnenberg-Haaren für nächste Bauphase gesperrt Platzhalter

Bad Wünnenberg. Die Autobahn Westfalen saniert aktuell das Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren, in dem die A44 auf die A33 trifft, die südlich des Kreuzes als B480 weiterläuft. Für die kommende Bauphase wird die Verkehrsführung angepasst: Ab Donnerstag (28.9.) muss zusätzlich zur aktuellen Sperrung im Kreuz die Verbindung (Tangente) von der A44 aus Kassel kommend zur A33 in Richtung Paderborn/Bielefeld bis voraussichtlich 27. November gesperrt werden.

Die aktuelle Sperrung der Verbindung von der A33 in Fahrtrichtung Bielefeld auf die A44 in Fahrtrichtung Dortmund bleibt ebenfalls bestehen. Eine Umleitung ist per rotem Punkt innerhalb des Kreuzes ausgeschildert.

Kontakt: Renée Trippler, (02381) 277 7108, renee.trippler[at]autobahn[dot]de

 

Zurück an den Seitenanfang